Brennstart der neuen Spectrum of the Seas auf der Meyer Werft in Papenburg / © Meyer Werft

Spectrum of the Seas: Brennstart auf der Meyer Werft

Der Stahlbau beginnt – Brennstart für das erste Schiff der Quantum-Ultra-Klasse die „Spectrum of the Seas“

Mit dem Brennen der ersten Stahlplatte beginnt der Bau des ersten Schiffes für die neue Quantum-Ultra-Klasse mit der Baunummer S.700. Sebastian Brunila, Director Quantum-Class-Projects von Royal Caribbean Cruises Ltd., drückte den Startknopf der computergesteuerten Brennmaschine und setzte damit die Bearbeitung der ersten Stahlplatte für das neue Kreuzfahrtschiff in Bewegung.

Der Name für das neue Schiff wurde diese Woche bekannt gegeben. Es wird Spectrum of the Seas heißen und setzt die erfolgreichen Energieeinsparpotentiale der Vorgänger fort. Das Schiff ist das vierte für die Reederei Royal Caribbean in den letzten Jahren. Die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2019 geplant. Die ähnlichen Schwesterschiffe Quantum of the Seas, Anthem of the Seas und Ovation of the Seas wurden im Herbst 2014, im Frühjahr 2015 und im Frühjahr 2016 an die Reederei abgeliefert.
Die Schiffe der Quantum-Ultra-Klasse werden bei einer Größe von 168.800 BRZ etwa 4.200 Passagieren Platz bieten.

Brennstart der Spectrum of the Seas

 

Brennstart der neuen Spectrum of the Seas auf der Meyer Werft in Papenburg / © Meyer Werft
Brennstart der neuen Spectrum of the Seas auf der Meyer Werft in Papenburg / © Meyer Werft

An der kleinen Feierstunde anlässlich des Brennstarts im Laserzentrum nahmen der Projektmanager Carsten Pengel (MEYER WERFT) und Sebastian Brunila von RCCL teil. „Wir freuen uns sehr, diese innovativen Schiffe für Royal Caribbean zu bauen und unsere langjährige Geschäftsbeziehung weiterführen zu können”, sagte Stephan Schmees, Leiter Projektmanagement der MEYER WERFT.

[angebot id=“119495″]

close

🛳 Kostenlose Kreuzfahrt News!

Wir senden täglich Kreuzfahrt News - keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

1 Kommentar zu „Spectrum of the Seas: Brennstart auf der Meyer Werft“

  1. Nach „Quantum of the Seas“ wäre eigentlich „Spectre of the Seas“ besser gewesen ;-)
    Unglaublich wie schnell das geht. Erst vor jurzem gebann der Bau der AIDAnova, selbst die Bestellung fühlt sich fast wie gestern an. Und dabei arbeitet Meyer schon sehr schnell.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner