MS Artania bekommt neue Motoren in 2014


    Die MS Artania von Phoenix Reisen wird im nächsten Jahr zu einer Verjüngungskur in die Werft gehen. Die Artania bekommt vier neue Hauptmaschinen von Wärtsila. Nach rund 30 Jahren ist ein Austausch der Maschinen durchaus sinnvoll, wenn man nachhaltig und langfristig plant. Gerade auch im Zuge der neuen Regelungen für Abgase und Umweltschutz ist die MS Artania dann ab Ende 2014 auf neuestem technischen Stand was die Motoren und die Abgase angeht. Die MS Artania wird von Oktober bis Dezember in die Werft gehen, ob es die Blohm und Voss, die Lloyd Werft, die Bredo Werft oder doch eine Werft im Mittelmeer wie Fincantieri oder STX Europe wird ist bisher noch unklar. Die Ausschreibungen zu dem großen Werftaufenthalt laufen noch.

    Die MS Artania ist dann neben der MS Albatros das zweite Schiff in der Phoenix Flotte das komplett neue Maschinen erhält, da muss man Phonix Reisen schon mal loben, da wird nicht nur gewartet sondern auch modernste Technik verbaut. So wie auch die MS Albatros im Jahr 2005 auf der Blohm und Voss Werft Wärtsila Motoren bekommen hat, wird auch die Artania mit Motoren von diesem Hersteller ausgestattet. Der Umbau wird im zweistelligen Millionenbereich liegen, der Tausch der Motoren bei der MS Albatros kostete etwa 12 Millionen Euro, das dürfte bei der Artania noch ein paar Euro mehr sein.



    MS Artania bekommt in 2014 neue Motoren

    MS Artania bekommt in 2014 neue Motoren



    Neue Motoren für MS Artania

    Bis zum großen Werftaufenthalt der MS Artania in 2014 wird das Kreuzfahrtschiff noch von vier Pielstick-Diesel-Motoren angetrieben die jeweils 5800 KW Leistung haben. Mancherorts hörte man von Vibrationsproblemen auf der MS Artania, die werden dann nach dem Motorentausch im Winter 2014 auch Geschichte sein.

    Der Motorenaustausch wird die MS Artania nicht nur umweltfreundlicher, sondern natürlich auch deutlich wirtschaftlicher machen. Im technischen Bereich sollen relativ viele Hände angelegt werden, so dass man davon ausgehen kann das ein großer Teil der Technik erneuert wird.

    Die Reederei V-Ships und Phoenix Reisen investieren kontinuierlich große Summen in die Kreuzfahrtschiffe MS Albatros, MS Artania und MS Amadea um diese auf dem neuesten Stand der Technik und aber auch der Sicherheit zu halten. So wurde gerade erst die MS Albatros für 10 Millionen Euro auf der Blohm und Voss Werft renoviert und aufgehübscht.

    MS Artania – Technische Daten

    Größe:44.500 BRZ
    Länge:231 m
    Breite:29 m
    Tiefgang:7,8
    Decks/Stockwerke:9
    Baujahr:1984 als Royal Princess,
    Stabilisatoren:Flossenstabilisatoren Sperry Marine
    Antrieb:Pielstick Dieselmotoren (ab 2014 Wärtsila)
    Reisegeschwindigkeit:15-18 Knoten
    Reederei:V-Ships/Monaco
    Flagge:Bermuda
    Schiffsbesatzung:ca. 420, zumeist europäisch und philippinisch
    Passagiere:bei Phoenix maximal 1.200, meist deutsche Gäste
    Klassifikation:Lloyds Register
    Satellitenkommunikation:Navigation, Telefon, Fax, Internet
    Netzspannung:220 V Wechselstrom
    Stromspannung im Bad:220 V/110 V/60 Hertz/40 Watt
    Bordwährung:EURO, Visa-, Master- und deutsche Girocards werden akzeptiert, Abrechnung in EURO
    Bordsprache:deutsch
    Reiseleitung:deutsch, ca. 13-15 Reiseleiter
    Restaurants:2 gleichwertige Restaurants mit ca. 900 Plätzen und 280 Plätze Lido-Buffet-Restaurant, eine lange Tischzeit, freie Platzwahl
    Aufzüge/Lifts:6
    Rollstuhlfreundlich:4 Kabinen behinderten-/rollstuhlfreundlich

    Die MS Artania wird im übrigen bald genauso berühmt wie die Albatros – sie ist das neue Schiff in der Sendung „Verrückt nach Meer“ – natürlich mit Morten Hansen als Kapitän, was mich aber besonders freut, ist die Tatsache das der eigentliche Kapitän der Artania – Jens Thorn – auch in der Sendung zu sehen sein wird.

    [box type=“note“ align=“aligncenter“ ]
    [action-button title=“Routen und Preise von Phoenix Reisen“ subtitle=“Angebote im Detail ansehen“ url=“https://www.schiffe-und-kreuzfahrten.de/angebote/phoenix-reisen/“][/box]

     



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an