MS Artania

Wo ist die MS Artania? Sie suchen die aktuelle Position der MS Artania von Phoenix Reisen, oder möchten wissen wie es vor dem Schiff aussieht? Dann schauen Sie doch auf die Webcam der MS Artania die vorne am Bug befestigt ist. Die Bugkamera zeigt immer was vor dem Schiff passiert und wird permanent aktualisiert.

Neben der Webcam finden Sie auch die aktuelle Position der Artania auf einer Positionskarte, so haben Sie das Schiff immer im Blick.



Die Bilder werden fortlaufend aktualisiert.

Webcam MS Artania

Webcam Artania / © Phoenix Reisen

Webcam MS Artania / © Phoenix Reisen



Aktuelle Position MS Artania

Aktuelle Position MS Artania / © Phoenix Reisen

Aktuelle Position MS Artania / © Phoenix Reisen

Die Bilder stammen alle direkt von der integrierten Webcam aus dem Kreuzfahrtschiff.

Bilder und Technik: © Phoenix Reisen

Weitere Webcams von Phoenix Reisen

Schiffsbeschreibung: MS Artania

Schiffsbesichtigung MS Artania Juli 2015 – Am 05.07.2015 haben wir die MS Artania von Phoenix Seereisen in Bremerhaven besichtigt – von Barb

Voraussetzung dafür ist, daß man sich über das Internet auf der Website von Phoenix vorher anmeldet (siehe Website von Phoenix –> Infos&Service -> Schiffsbesichtigungen). Falls man Kunde von Phoenix ist, zahlt man für die Besichtigung inklusive Essen 19 € p.P., ansonsten kostet es 49 € p.P. Die Bezahlung erfolgt entweder auf Rechnung oder per SEPA Lastschrift, anschließend erhält man per Mail eine Buchungsbestätigung/Rechnung, in der alles Weitere erläutert wird.

Unsere Besichtigung war für 11:30 – 14:00 angesetzt und als wir um 11:15 bei der Sicherheitskontrolle vor dem Schiff ankamen, stand dort schon eine ziemlich lange Schlange. Es empfiehlt sich also, nicht erst auf den letzen Drücker zu kommen, da man doch nicht sehr viel Zeit hat.

Nach der Sicherheitskontrolle wurde die Buchungsbestätigung überprüft und unsere Namen abgehakt. Bevor es endgültig aufs Schiff ging, kam eine weitere Kontrolle, bei der man einen Besucherausweis bekam und den Personalausweis abgeben mußte.

MS Artania von Phoenix-Reisen: Schiffsbesichtigung in Bremerhaven 2015

MS Artania von Phoenix-Reisen: Schiffsbesichtigung in Bremerhaven 2015

Da an diesem Tag 220 Besucher angemeldet waren, wurde keine geführte Besichtigung angeboten, sondern uns wurde eine Decksplan und eine Liste mit Kabinen, die zur Besichtigung zur Verfügung standen, ausgehändigt, sowie Informationen über die Lage der verschiedenen Schiffseinrichtungen. Alternativ dazu wurde um 11:45 ein Vortrag mit Bildern angeboten, wir haben es aber als sehr angenehm empfunden, daß wir uns auf dem Schiff frei bewegen durften und haben sofort unsere Besichtigungstour gestartet, zumal bis zum Essen um 12:30 ja nur wenig Zeit blieb und wir soviel wie möglich sehen wollten.

Lounges, Bars und Shop

Auf Deck 3 (Salon Deck) befindet sich die Atlantik Show Lounge mit der Atlantik Bar im Eingangsbereich. Im klassischen Stil mit Sitzreihen und kleinen Tischchen zum Abstellen der Getränke.

Auf diesem Deck sind auch 3 Bars, die Bodega, Harry's Bar und die Casablanca Bar. Besonderheit bei der Casablanca Bar ist, daß in einer Hälfte auf der Backbordseite geraucht werden darf, genauso wie in einer Hälfte der Pazifik Lounge auf Deck 9, einer Panoramalounge mit wunderbarem Blick nach vorne.

Die einzige Boutique des Schiffes, zwischen Harry's Bar und der Casablanca Bär war geschlossen, deshalb kann ich über das Warenangebot nichts sagen, es sah aber von außen ganz ansprechend aus.

Restaurants

Es gibt zwei Bedienrestaurants, das Restaurant „Artania“ (Deck 3)und das Restaurant „Vier Jahreszeiten“ (Deck 2) mit zusammen ca. 900 Plätzen, wir haben uns aber lediglich das „Artania“ Restaurant angesehen und sind dann noch nach ganz oben auf Deck 9 zum Lido Buffet Restaurant mit 280 Plätzen, in dem zu jeder Mahlzeit Speisen angeboten werden, auch abends.

Sonnendeck

Auf dem Sonnendeck (Lido Deck 9) ist der Fitneßraum mit Ausdauergeräten und Kurzhanteln. Nicht sehr groß, aber um gegen den Speck anzukämpfen langt es wohl.

Es gibt zwei Pools, den größeren Artania Pool und einen kleineren, den Kopernikus Pool mit zusätzlichem Whirlpool im Außenbereich des Lidorestaurants. Ein Großteil der Liegeflächen auf dem Sonnendeck ist mit Kunstrasen bedeckt, sehr angenehm zum Laufen, fand ich.

Die Sonnenliegen sind unterschiedlich, größtenteils die Klassischen zum Stapeln, es gibt aber auch noch einen Bereich, in dem einige dickgepolsterte Doppelliegen stehen, die wahrscheinlich sehr begehrt sind (zumindest kenne ich das von anderen Schiffen so).

Kabinen

Die MS Artania hat keine Innenkabinen, nur Suiten, Balkon- und Außenkabinen. Wir hatten eine Liste mit Kabinennummern aus jeder Kategorie erhalten, die zur Besichtigung freigeben waren, außerdem waren vor jeder dieser Kabinen noch Ballons in den Phoenix Farben aufgehängt, sodaß man zügig, ohne langes Suchen, die jeweilige Nummer finden konnte. An den Türen waren auch noch Listen mit Preisen für ausgewählte Kreuzfahrten der jeweiligen Kabinenkategorie angebracht, die Beurteilung der Höhe der Preise ist wohl Ansichtssache und hängt von den eigenen Möglichkeiten ab.

Suiten

Die Suiten haben uns gut gefallen (die Preise dazu allerdings weniger). Die Betten sind breit, ohne durchgehenden Lattenrost, da sie auf Wunsch auch getrennt gestellt werden können. Auf den Balkons habe ich nur Stühle und Tischchen gesehen, keine Sonnenliegen, wie es sonst manchmal bei Suiten üblich ist. Die Rückenlehnen der Stühle waren teilweise zu verstellen und es gab passende Hocker um die Füße abzulegen.

Balkonkabinen

Die Balkonkabinen haben getrennte Betten, von denen eins tagsüber an die Wand geklappt wird, was mir nicht so gut gefällt. Dadurch hat man allerdings tagsüber mehr Platz um sich in der Kabine zu bewegen. Die Bäder waren teils mit Dusche, teils mit Badewanne ausgestattet, in die man zum Duschen hineinsteigen muß, grade für ältere Leute vielleicht nicht zum empfehlen.

Außenkabinen

Die Außenkabinen sind genauso gestaltet wie die Balkonkabinen, ein Bett wird tagsüber als Couch hergerichtet und das andere an die Wand geklappt, bzw. bei Dreibettkabinen sind die Stockbetten zum hochklappen.

Essen

Nach unserer Besichtigung sollte um 12:30 das Essen im Restaurant „Artania“ stattfinden, aber als wir dort ankamen, stand eine lange Schlange davor, da wohl bei jedem nochmal die Buchungsbestätigung geprüft und auf der Liste abgehakt werden mußte. Da Schlangestehen nicht grade unsere Lieblingsbeschäftigung ist und wir sowieso eigentlich nur an der Besichtigung interessiert waren, haben wir das Essen ausfallen lassen und sind von Bord gegangen, nachdem wir unsere Besucherausweise wieder gegen unsere Personalausweise zurück getauscht hatten.

Fazit:

Das Schiff macht einen absolut gepflegten Eindruck, das Sonnendeck ist gut angelegt und auch sonst ist wohl alles da, was man braucht.

Raucher werden es als sehr angenehm empfinden, daß in zwei Bars drinnen geraucht werden darf (Casablanca Bar und Pazifik Lounge), für uns als Nichtraucher ist das allerdings nicht so gut.

Die Suiten sind sehr schön eingerichtet, die Balkon- und Außenkabinen sagen uns mit den hochzuklappenden Betten nicht so zu, aber das ist wohl wie immer Geschmackssache und es kommt darauf an, was einem bei einer Kreuzfahrt wichtig ist.

Die Besichtigung an sich war hervorragend organisiert, sodaß wir in den 60 Minuten sehr viel gesehen haben und ich hoffe, ich konnte mit meinem kurzen Bericht einen ausreichenden Eindruck von der MS Artania vermitteln.

 

Kreuzfahrtschiffe von Phoenix Reisen

 

 



Schau Dir unsere Videos an