Nach der dritten Oasis-Klasse baut RCI nun auch ein viertes Oasis-Schiff


    Royal Caribbean International bestellt viertes Oasis-Klasse-Schiff – Royal Caribbean Cruises Ltd. und STX France haben den Bau eines vierten Oasis-Klasse-Schiffes mit Auslieferung in 2018 beschlossen. Royal Caribbean Cruises‘ Chairman & CEO Richard D. Fain und President & COO Adam Goldstein haben die Neuigkeit gemeinsam mit Laurent Castaing, CEO STX France, auf der STX-Werft im französischen Saint-Nazaire bekanntgegeben. Hier hat am heutigen Freitag die Kiellegung der Oasis 3 stattgefunden „Die Oasis-Klasse war bei ihrer Premiere im Jahr 2009 eine Revolution des Schiffsdesigns. Die Oasis of the Seas und Allure of the Seas sind eine Klasse für sich – sowohl in Bezug auf die Gästezufriedenheit, als auch finanziell. Unsere heutige Bekanntgabe reflektiert ihren Erfolg“, sagt Richard D. Fain, Chairman & CEO Royal Caribbean Cruises Ltd. „Es ist auch ein Statement für die Männer und Frauen auf der STX Werft, die so hart und sehr kooperativ an unserer Oasis 3 arbeiten.“

    Oasis of the Seas / © Royal Caribbean International

    Oasis of the Seas / © Royal Caribbean International



    Die Bestellung unterliegt der Dokumentation und Begleichung der Finanzierung und weiteren üblichen Bedingungen. Die Investitionen des Kreuzfahrtunternehmens betragen im Jahr 2014 1,4 Milliarden US-Dollar, 2015 1,4 Milliarden US-Dollar, 2016 2,2 Milliarden US-Dollar, 2017 0,3 Milliarden US-Dollar und 2018 1,5 Milliarden US-Dollar unter Berücksichtigung dieser Bestellung und weiterer bestehender Schiffsaufträge.



    Die Oasis 3 wird rund 20 Prozent energieeffizienter sein als ihre beiden Schwesterschiffe. Diese sind bereits die energieeffizientesten Kreuzfahrtschiffe der Welt. Die Oasis 4 wird diese Entwicklung fortführen.

    Mit der heutigen Kiellegung beginnt der tatsächliche Bau der Oasis 3. Während der Zeremonie wurde ein zehn mal 47 Meter großer, 1.000 Tonnen schwerer Block von einem Kran ins Baudock gehoben und positioniert. Neu geprägte Münzen wurden unter den Kiel gelegt und bleiben dort, bis der Bau nahezu abgeschlossen ist. Dann werden sie dem Kapitän und der Crew überreicht und an Bord des Schiffes aufbewahrt. Die maritime Tradition sagt, dass die Münzen dem Schiff Glück bringen – zunächst während der Konstruktionsphase und später der ganzen Mannschaft auf See. Das noch namenlose Kreuzfahrtschiff soll im Frühjahr 2016 fertiggestellt sein.

    Die Oasis 3 folgt ihren Schwesterschiffen Oasis of the Seas und Allure of the Seas, den größten Kreuzfahrtschiffen der Welt. Sie verfügen mit ihrem zweigeteilten Aufbau über ein neuartiges Design und bieten sieben verschiedene Lifestyle-Areale. Mit einer Bruttoraumzahl von 225.282 umfassen sie 16 Decks und 2.700 Kabinen. Zu den „Firsts at Sea“ zählen die 25 Meter lange Seilrutsche, ein handgefertigtes Karussell, die Rising Tide Bar – als schwebende Bar konzipiert, das Aqua Theater und der Central Park mit mehr als 12.000 echten Bäumen und Pflanzen. Zudem bieten die Schiffe einzigartige Annehmlichkeiten wie zwei FlowRider Surfsimulatoren, über die Bordwand hinausragende Whirlpools, eine Eislaufbahn, die H20 Zone – ein Wasserpark für Kinder – und die Royal Promenade – ein Boulevard mit Restaurants, Lounges und Boutiquen.

     
     

     



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an