a-rosa-alva

A-Rosa sagt alle Flusskreuzfahrten bis 14.06.2020 ab

A-Rosa sagt weitere Flusskreuzfahrten ab 

Nachdem A-Rosa dieser Tage verkündet hatte, dass man ab Mitte Juli wieder mit den Flusskreuzfahrten starten möchte, hat der Flusskreuzfahrtanbieter im Bezug auf die Absagen entsprechend noch einmal seine Internetseite korrigiert. Bisher sagte A-Rosa immer nur eine Woche ab, der letzte Stand vor der Pressemitteilung war, dass alle Reisen bis zum 04.06.2020 abgesagt wurden. 

Nun wurde dieser Termine entsprechend des neuen Neustart Termins auf den 14.06.2020 korrigiert. Das erste Schiff, das am 17.06.2020 wieder Fahrt aufnehmen soll ist A-Rosa Alva, die auf dem portugiesischen Douro kreuzt. Der Start für die Kreuzfahrten auf Donau und Rhein ist für den 19. und 20. Juni vorgesehen. In Frankreich sollen erst Anfang Juli wieder Flusskreuzfahrten möglich sein. 

Aktueller Auszug von der Internetseite

Liebe A-ROSA Gäste,
die aktuell herrschenden Umstände sowie vorliegende politische Beschlüsse und behördliche Anweisungen machen einen sofortigen Reiseantritt unmöglich. A-ROSA unterstützt die Strategie zur Eindämmung des Virus in vollem Maße, denn das Wohl und die Sicherheit aller Gäste, Crew-Mitglieder und Mitarbeiter haben höchste Priorität.
Aktuell informieren wir alle Gäste von betroffenen Reisen, bevor eine Öffnung von einzelnen Fahrtgebieten wieder möglich ist. Der tagesaktuelle Arbeitsstand betrifft alle Reisen bis einschließlich 14.06.2020. Das A-ROSA Team kontaktiert alle Gäste bzw. ihre Reisebüros proaktiv und chronologisch nach Abfahrtsdatum, um mit ihnen das weitere Vorgehen zu besprechen. Sie erhalten großzügige Umbuchungsmöglichkeiten und zudem von A-ROSA attraktive und zusätzliche Vorteile.
Wir planen die Reisen nach Aufhebung der Reisewarnung für 31 europäische Staaten, die für den 15. Juni 2020 vorgesehen ist, wieder aufzunehmen. Den Anfang soll ab dem 17. Juni 2020 die A-ROSA ALVA auf dem Douro machen. Es folgen Fahrten auf Rhein und Donau ab dem 19. und 20. Juni 2020. Für Anfang Juli ist auch der Neustart der Reisen in Frankreich vorgesehen. Aufgrund von behördlichen Verordnungen oder sich verändernden Gegebenheiten vor Ort kann es hierbei allerdings noch zu Anpassungen kommen, über die wir Sie entsprechend rechtzeitig informieren werden.
Derzeit erarbeitet das A-ROSA Care-Team ein Hygiene- und Gesundheitskonzept, das die bestehenden Abstandsregeln und Schutzmaßnahmen für Gäste und Crews umsetzt und A-ROSA Flusskreuzfahrten so in eine sichere, neue Normalität führt. Die stets dem dynamischen Verlauf der Pandemie angepassten Vorgaben der Regleungen beobachten wir dabei aufmerksam.
Momentan verzeichnen wir eine massiv höhere Anzahl an Anrufen und E-Mails infolge der Entwicklungen des Coronavirus. Für die längere Wartezeit entschuldigen wir uns bei Ihnen. Wir unternehmen alles in unserer Macht stehende, die Wartezeiten so gering wie möglich zu halten, und den gewohnten Service zu bieten. 

A-Rosa Flusskreuzfahrten: Alle Informationen, Routen und Preiseab
A-Rosa Kreuzfahrten kann man auch nur mit Frühstück buchen statt mit Vollpension

Flusskreuzfahrten mit A-Rosa auf Rhein, Donau, Rhône/Saône und Seine

Frühjahr, Sommer, Herbst

verschiedene Routen auf Rhein, Donau, Rhône/Saône und Seine

A-Rosa Flusskreuzfahrten sind jung und modern, familienfreundlich, All Inclusive möglich

Kreuzfahrt-News vom 17.09.2020

Kreuzfahrt News & Infos auf Facebook! Unsere Kreuzfahrtnews vom 17.09.2020 Am heutigen 17.09.2020 kamen wieder zahlreiche Kreuzfahrtnews zusammen. So wurden unter anderem zahlreiche Fluss-Destinationen zu Risikogebieten erklärt, MSC Virtuosa ist

Weiterlesen »
Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

2 Kommentare gepostet

  1. Dieses Katz- und Mausspiel,
    „Wir fahren, Buchen Sie doch!“,
    „Oh, sorry wir fahren nicht, haben aber Ihr Geld!“,
    hat mich jetzt zu dem Entschluss gebracht, dass ich erst wieder buche, wenn tatsächlich die ersten Schiffe (egal ob Fluss oder Meer) wieder mit Paxen unterwegs sind.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*