Das erste Schiff der Virgin Voyages: die Scarlet Lady / © Virgin Voyages

Die Kreuzfahrtbranche wächst – zwei neue Reedereien in 2020

Die Branche wächst – 2020 werden zwei neue Reedereien an den Markt kommen

2020 wird ein besonders spannendes Jahr für alle Kreuzfahrtinteressierten. Denn in 2020 werden nicht nur erneut gigantische und luxuriöse Schiff in Dienst gestellt, es gehen auch zwei ganz neue Reedereien an den Start.  Die Virgin Voyagers mit seiner Scarlet Lady Kreuzfahrten nur für Erwachsene anbieten, drei weitere Schiffe werden der Scarlet Lady in den nächsten Jahren folgen. Un zum Anderen wird auch erstmals ein Schiff von Ritz Carlton seinen Dienst aufnehmen.

Virgin Voyages

Virgin Voyages ist das neueste Projekt eines erfolgreichen Unternehmers. Die Reederei wird 2020 mit der Indienststellung der Scarlet Lady starten. Die Scarlet Lady ist eines von vier Schiffen, die durch die Reederei bereits bestellt wurden und ausschließlich Kreuzfahrten für Erwachsene anbieten. Zu Beginn ihrer Dienstzeit wird die Scarlet Lady von Miami Kreuzfahrten in die Karibik unternehmen. Zu den Besonderheiten der Scarlet Lady und ihren Schwestern zählt, dass 93% der Kabinen über einen Meerblick verfügen, 86% über einen eigenen Balkon. Trinkgelder / Servicepauschalen sind bei dieser Reederei bereits im Reisepreis inkludiert.

Vor allem Internet Junkies werden sich auch an Bord der Scarlet Lady freuen, denn die Reederei bietet einen unbegrenzten WLAN Zugang an (bei Premiumbuchung). Die über 20 Essensmöglichkeiten an Bord der Scarlet Lady sind allesamt im Reisepreis enthalten, formelle Abende entfallen. Besonders spannend ist auch, dass die Scarlet Lady einen Halt im Beach Club Bimini macht, dieser ist ein privater Hafen der Reederei. Die Scarlet Lady startet ihren Dienst im April 2020.

 

Ritz-Carlton Yacht Collection

Die zweite Reederei, die in 2020 ihren Dienst aufnehmen ist die Ritz-Carlton Yacht Collection. Wer bereits mal in einem der Luxushotels von Ritz-Carlton eingecheckt hat, weiß den Luxus der dort geboten wird, bereits zu schätzen und kann bereits erahnen, wie luxuriös die Kreuzfahrtschiffe werden. Eröffnen wird die Reederei ihr Angebot mit der MS Azora, die im Februar 2020 ihren Dienst aufnimmt. Sie wird ab Fort Lauderdale reisen.

Die Yachten der Reederei verfügen über jeweils 149 Suiten mit eigenem Balkon. In der Summe finden an Bord 298 Gäste ihren Platz. Geboten wird unter anderem ein persönlicher Service, eine gehobene Küche und ähnlich luxuriöses Ambienten wie in den Ritz Carlton Hotels an Land. Angekündigt hat die Reederei bereits den Bau von drei Schiffen, das erste wird also im Februar seinen Dienst antreten, zu den anderen beiden wurden noch keine Details genannt.

[angebot id=“132519″]

Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.