MS Astoria von CMV / © Cruise and Maritime Voyages

MS Astoria: Erkrankte Frau wird durch Küstenwache gerettet

Küstenwache rettet erkrankte Frau auf dem ältesten Kreuzfahrtschiff der Welt 

Am gestrigen Donnerstag, dem 16.03.2018 musste eine Frau an Bord der MS Astoria, dem ältesten Kreuzfahrtschiff der Welt durch die Küstenwache gerettet werden. Bei starkem Seegang, stellte die Rettung  die Küstenwache HM Coastguard vor eine große Herausforderung. Die Rettungsaktion spielte sich vor der Küste von Northumberland im Vereinigten Königreich ab. Die Hm Coastguard wurde um 12.45 Uhr, von Bord aus, über die erkrankte Dame informiert. Zügig eilte die HM Coastguard mit 4 Teammitgliedern und einem Rettungshubschrauber herbei, um die Dame zu retten.

Zu diesem Zeitpunkt lag die MS Astoria 43 nm vor der Küste von Northumbria. Nach erreichen des Schiffs, wurde der Rettungssanitäter abgeseilt, um der Passagierin schnellstmöglich zur Hilfe zu eilen.  Nach dem sichern der Dame, brachte man sie an Bord des Hubschraubers. Sie wurde auf schnellstem Wege in das nahegelegene James Cook Hospital gebracht. Im Anschluss führte die MS Astoria ihre Reise wie geplant fort.

James Bullock, Co-Pilot und First Officer des Hubschraubers beurteile die Rettung so:  „Dies erwies sich aufgrund der widrigen Wetterbedingungen als eine schwierige Rettung. Der Transit wurde durch schlechte Sicht behindert, einmal auf der Bühne verursachte der Seegang von etwa 6 Metern und 35 kt Winde eine signifikante Bewegung auf dem Schiff, die für eine schwierige Windenerholung sorgte. Dank der Hilfe der Schiffsbesatzung, die sich um die Hochlinie kümmerte, während wir darauf warteten, dass die größte der Wellen abflaute, wurde das Opfer sicher geborgen und schnell zum James Cook Hospital transportiert. “

Die Rettungsaktion im Video

Die MS Astoria

Die MS Astoria entstammt dem Baujahr 1948 und ist damit das älteste Kreuzfahrtschiff der Welt. Seit 2015 steht sie unter der Flotte der CMV. Laut ursprünglicher Planung sollte sie bereits 2017 abgestoßen werden. Von dieser Planung wich CMV allerdings ab. Stattdessen legte CMV neue Reisen mit der MS Astoria auf. Die Abschiedsreise im vergangenen Jahr ist also damit hinfällig geworden. Stand heute gibt es diverse Reisen im Frühjahr 2018, wodurch die MS Astoria frühestens im Sommer 2018 abgegeben wird. Interessiert an dem Schiff soll der französische Veranstalter Rivages Du Monde sein.

MS Astoria von CMV / © Cruise and Maritime Voyages


Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden



Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*



Über den Verfasser
Niklas
Der Kreuzfahrtpraktikant! Ne, das ist ja rum, ich bin ja jetzt fester Mitarbeiter! Juhu! Ich versuche euch Einblicke in die Welt der Kreuzfahrten zu geben aus einer ganz neuen und frischen Sicht. Ich habe keine Ahnung von Kreuzfahrten und bin absoluter Anfänger in dem Bereich. Auch von meiner Arbeit bei SuK werde ich hier und da berichten, dann werden wir mal sehen wie viel „Urlaub“ man hier so hat... Ach so, eines meiner Hauptthemen ist es, euch die besten und schönsten Kreuzfahrten zu präsentieren. Das mache ich, in dem ich täglich für euch die besten Kreuzfahrtangebote durchstöbere und für euch auf SuK präsentiere. Mit der AIDAprima war ich schon zwei Mal auf hoher See, die Mein Schiff 5 habe ich schon einmal besucht, ebenso wie die Mein Schiff 1. In 2018 werde ich mit der Ocean Majesty und der MS Berlin in See stechen, sicherlich wird noch viel mehr auf mich warten, in meinem ersten Jahr! Diese Schiffe kenne ich bereits persönlich: AIDAprima - AIDAcara - Mein Schiff 1 - Mein Schiff 5 - Norwegian Breakaway - MS Berlin - Costa Mediterranea - Neue Mein Schiff 1 - MSC Meraviglia - MSC Seaview