global-class-mv-werften

MV Werften: Zweites Global Class Schiff auf Kiel gelegt & Start der Universum-Class

Zweites Schiff der Global Class auf Kiel gelegt und Start der neuen Serie der Universal-Class-Schiffe bei MV WERFTEN

Die Kiellegung des zweiten 208.000 BRZ großen Dream-Cruises-Schiffes der Global Class fand heute bei MV WERFTEN in Rostock statt. Hier wird das Mittschiff gefertigt. Der Transfer der Mitschiffsektion für das erste Schiff der Global Class, der “Global Dream”, von Rostock zum überdachten Dock nach Wismar erfolgte erst vor zwei Wochen. Mit einer Länge von 235 Metern und einer Höhe von 20 Decks war es das größte Schiffsteil, das je geschleppt worden ist.

Gäste der Landes- und Bundesregierung, Geschäftsführer sowie Medienvertreter aus Deutschland und Asien, unter ihnen Wirtschaftsminister Harry Glawe, Genting Hong Kongs Vorstandsvorsitzender und CEO Tan Sri Lim Kok Thay , stellvertretender Gechäftsführer Hui Lim, Group-Präsident Colin Au, Genting-Cruise-Lines-Präsident Kent Zhu, Dream-Cruises-Präsident Michael Goh und MV-WERFTEN-Geschäftsführer Peter Fetten, wohnten der Kiellegung von Global 2 bei. Alle Teilnehmer legten traditionell Glücksmünzen auf die Pallung, bevor der 95 Meter hohe Bockkran die 470 Tonnen schwere Sektion absenkte.

“Wir sind hier wegen der Kiellegung des zweiten Schiffes der Global Class“, sagte Tan Sri Lim Kok Thay. “Aber noch wichtiger: wir starten mit dem Design und Bau einer neuen Serie von Schiffen, der Universal Class. Das erste Schiff soll Ende 2022 geliefert werden.”

Kreuzfahrten sind ein Nischenmarkt, der 2,5 % der Reiseindustrie ausmacht und werden als beliebte Alternative zu Urlaub an Land vermarktet. Die Schiffe der Universal Class werden entworfen, gebaut und betrieben, um eine Kreuzfahrt wie Urlaub an Land wirken zu lassen. Die 88.000 BRZ großen Schiffe können 2.000 Passagiere unterbringen und bieten alle Annehmlichkeiten von größeren Kreuzfahrtschiffen, ohne die die Enge an Bord üblicher 5.000plus-Passagierschiffe. Genting wird die Schiffe der Universal Class u.a. für Hotelmarken betreiben, die in die Kreuzfahrtindustrie einsteigen wollen und bisher nicht die Möglichkeit aufgrund begrenzter Baukapazitäten hatten.

“Große Hotelmarken sind stets auf ihr Markenimage bedacht, daher sind die Schiffe der Universal Class perfekt, da sie Qualität “Made in Germany” garantieren. Sie werden höchste Sicherheits- und Umweltstandards erfüllen, einschließlich LNG-Antrieb.” erklärte Peter Fetten, Geschäftsführer von MV WERFTEN. “Nach der Lieferung der beiden Global-Class-Schiffe, den größten je in Deutschland gebauten Schiffen, werden wir unsere Erfahrung beim Bau der Universal-Schiffe einbringen. MV WERFTEN wird damit bis 2024 voll beschäftigt sein.“

Wirtschaftsminister Harry Glawe sagte: 

„Die Kiellegung ist ein weiterer Meilenstein in dem ehrgeizigen Kreuzfahrtschiffbauprogramm von MV WERFTEN. Die Mitarbeiter meistern die komplexen Herausforderungen und entwickeln sich erfolgreich weiter; sie sichern Tausende von Arbeitsplätzen, steigern die Wertschöpfung und tragen zur wirtschaftlichen Stabilität in Mecklenburg-Vorpommern bei.“

Über „Global Dream“

 

Das 208.000 BRZ große Schiff mit einer Länge von 342 Metern und über 46 Meter in Breite entsteht in geteilter Bauweise an den MV-WERFTEN-Standorten in Rostock, Wismar und Stralsund. Das 220 Meter lange Mittschiff wird In Rostock gefertigt. Es wurde im Dezember 2019 nach Wismar verschifft, wo der Bug und das Heck sowie die Aufbauten montiert werden. Dort werden auch die 2.500 bei MV WERFTEN Fertigmodule GmbH produzierten Passagierkabinen eingebaut und öffentliche Bereiche fertiggestellt. Insgesamt sind über 600 Firmen am Bau der „Global Dream“ beteiligt.

Die Schiffe der Global Class sind für den rasant wachsenden asiatischen Markt konzipiert. Sie werden von der Reederei Dream Cruises, die ebenfalls zur Genting-Familie gehört und weltweite Kreuzfahrten anbietet, betrieben. Zu den Ausstattungen werden ein Themenpark, inklusive einer Achterbahn mit virtueller Realität, ein Multiplex-Kino, ein asiatischer Spa-Bereich ergänzend zu einem europäischen Spa, zahlreiche Shopping-Möglichkeiten, Restaurants sowie Fast-Food-Outlets gehören. Mit 2.500 Kabinen bieten die Schiffe bei Doppelbelegung Platz für 5.000 Passagiere, während der Ferienzeiten in Asien sogar für bis zu 9.500 Passagiere.

Über Dream Cruises

 

Dream Cruises ist die vor 3 Jahren für asiatische Märkte gegründete Reederei, in die Genting Hong Kong seine 26-jährige globale Erfahrung in der Kreuzfahrtindustrie einbringt. Dream Cruises bietet seinen Kunden begeisternde Kreuzfahrten, die im Herzen asiatisch und doch international inspiriert sind.

Die „Genting Dream“, das erste Schiff der neuen Flotte, ging im November 2016 auf Jungfernfahrt. Im November 2017 folgte das Schwesterschiff „World Dream“. Seither bieten diese Schiffe den Gästen den besten Service und größten Komfort in der Region. Bei MV WERFTEN wird an zwei neuen Schiffen der Global Class gearbeitet, die bald Teil der Flotte werden.

Bei der Unterbringung der Reisenden überzeugen sowohl die Größe als auch die Auswahl der Unterkünfte. Über 70 Prozent der Kabinen verfügen über private Balkone und mehr als 100 Kabinen mit Verbindungstüren lassen bei Familien und Gruppen keine Wünsche offen. Ausgezeichnet für seinen Butler-Service nach europäischem Vorbild und die besonderen All-Inclusive-Gästeprivilegien, wird The Palace, ein luxuriöses Schiff im Schiff, die Reisenden in großzügigen Suiten und einer Aura der Exklusivität verwöhnen.

Mit der besten asiatischen und internationalen Küche, hervorragendem Service, faszinierender Unterhaltung und überraschenden Erfahrungen will Dream Cruises völlig neue Maßstäbe für Kreuzfahrtreisen setzen.

Seit seiner Gründung wurde Dream Cruises mehrfach ausgezeichnet, so zum Beispiel im Berlitz Cruising and Cruise Guide 2018 mit dem sechsten Platz in der Kategorie Große Resorts. Im Rahmen der Travel Weekly Asia Readers‘ Choice Awards 2017 wurde die „Genting Dream“ zum „Besten neuen Schiff“ gekürt, und auch in der Kategorie „Beste Kreuzfahrtgesellschaft – Unterhaltung“ gelang es Dream Cruises, die Spitze zu erklimmen.

Alle Schiffe von Dream Cruises sind „Made in Germany“. Deutschland ist dafür bekannt, die besten Qualitätsprodukte der Welt zu produzieren, einschließlich Kreuzfahrtschiffe.

Über MV WERFTEN

 

MV WERFTEN besteht aus drei Werften in Wismar, Rostock und Stralsund in Mecklenburg-Vorpommern (MV), hat 2.600 Mitarbeiter und einige der größten Docks und überdachten Fertigungsstätten in Europa. Die Werften verfügen über eine exzellente Transport- und Logistikinfrastruktur und haben direkten Zugang zur Ostsee. Weitere Investitionen in eine Laser-Dünnblechschweißlinie, Kabinenbau, modernste Software und andere Automatisierungen wurden getätigt, um MV WERFTEN zu einem der effizientesten Kreuzfahrtschiffbauer der Welt zu machen.

In ihrer 70-jährigen Geschichte haben die drei Werften rund 2.500 Schiffsneubauten entworfen, produziert und ausgerüstet, darunter Kreuzfahrtschiffe, Flusskreuzfahrtschiffe und Passagierfähren. Als Beweis für die Qualität und Sicherheit ihrer Wertarbeit wurde das älteste noch im Betrieb befindliche Kreuzfahrtschiff, die „Marco Polo”, von MV WERFTEN vor 53 Jahren gebaut (die meisten Kreuzfahrtschiffe haben eine Lebensdauer von höchstens 40 Jahren). MV WERFTEN mit Sitz in Wismar investiert kontinuierlich in Innovationen und neue Technologien sowie Mitarbeiterschulungen, um eine hervorragende Qualität „Made in MV“ zu gewährleisten.

Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

1 Kommentar gepostet

  1. Hmm, wenn ich mir das so anschaue, dann bekomme ich so meine Zweifel. 5000 Passagiere, im Extremfall 9500, das übersteigt doch etwas meinen Vorstellunghorizont.
    Klar kann man sowas nur in Asien machen, aber trotzdem finde ich , daß hier eine Grenze erreicht wird, die diskussionswürdig ist.
    Möge das Schiff immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel haben und ich wünsche Ihm auch nie einen „Mast und Schotbruch“

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*