Aussenansicht der World Explorer / © Quark Expeditions

Mystic Cruises bestellt vier weitere Expeditionsschiffe

Mystic Cruises lässt vier weitere Schiffe der Explorer Klasse fertigen

Die portugiesische Kreuzfahrtlinie Mystic Cruises hat vier weitere Expeditionsschiffe bestellt. Hierbei soll es sich um Nachfolger der World Explorer (kreuzt für Nicko Cruises und Quark Expeditions) handeln. Mit World Voyager (2020) und World Navigator (2021) befinden sich derzeit bereits das zweite und dritte Schiff dieser Baureihe in der Fertigung. 

Nun hat Mystic wohl vier weitere Schiffe dieser Bauklasse bestellt, diese sollen die Namen World Traveler, World Seeker, World Adventurer und World Discoverer tragen. Die vier Schiffe sollen bei der US-Marke Atlas Ocean Voyages eingesetzt werden. Der Bau dieser vier Schiffe wird ebenso wie die Fertigung der ersten drei auf der WestSea Viana Shipyard (Portugal) erfolgen, die Indienststellung der vier neu bestellten Schiffe ist ab 2023 eingeplant. 

Die Schiffe der Baureihe verfügen über eine Länge von 126 Metern und eine Breite von 19 Metern, sie werden für jegliche Arten von Expeditionskreuzfahrten ausgerüstet. 

[angebot id=“132519″]

Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.