Nicko Cruises: World Explorer nimmt Kurs auf Südamerika

world-explorer-iguacu-qasserfaelle
Die Iguaçu-Wasserfälle gehören zu den größten der Welt / World Explorer immt Kurs auf Südamerika / Foto © Nicko Cruises

Nach der erfolgreichen Marktpositionierung des Expeditionsschiffs World Explorer legt Nicko Cruises aufgrund der großen Nachfrage noch für 2019 eine neue Südamerika-Rundreise auf.

Im Herbst 2019 können Fernreisen-Liebhaber auf der Kreuzfahrt Faszination Südamerika Brasilien, Argentinien und Uruguay erleben. Bis zum 31. Mai gilt die Super-Frühbucher-Ermäßigung von 400 Euro pro Person. Buchbar ist die Rundreise ab sofort in jedem guten Reisebüro oder direkt bei nicko cruises.

Südamerika steht vor allem für Naturwunder und Lebensfreude. Die 19-tägige Rundreise mit Nicko Cruises führt zunächst zu den eindrucksvollen Iguaçu-Wasserfällen im argentinisch-brasilianischen Grenzgebiet. Rund um die Wasserfälle erstreckt sich ein großer Nationalpark, den die UNESCO 1984 zum Weltnaturerbe erklärte. Die Gäste erleben die Wasserfälle, die zu den größten der Welt zählen, sowohl von der argentinischen als auch von der brasilianischen Seite aus.

Anschließend steht die brasilianische Metropole Rio de Janeiro mit der berühmten Copacabana und dem Zuckerhut auf dem Programm. Dort erfolgt die Einschiffung auf World Explorer.

Entlang der südamerikanischen Küste erleben die Gäste die koloniale Altstadt von Paraty und das pulsierende Florianópolis.

Der nächste Stopp ist Punta del Este in Uruguay. Naturliebhaber kommen hier bei einem Bootsausflug zu den Seelöweninseln auf ihre Kosten. Montevideo überzeugt mit seiner eindrucksvollen Architektur und einem typischen Asado, bei dem südamerikanische Grillspezialitäten serviert werden. Als nächstes Highlight erwartet die Gäste dann die pulsierende Weltstadt Buenos Aires – die Stadt des Tangos, des Fußballs und einer bunten Vielfalt.

Den Kontrast zu den quirligen Metropolen bietet die beeindruckende Natur rund um Puerto Madryn und auf den Falklandinseln. Hier wird unter anderem eine Pinguinkolonie besucht. Die Reise endet in Ushuaia, der südlichsten Stadt Argentiniens und Hauptstadt der Region Tierra del Fuego (Feuerland).

World Explorer – Ein Schiff, das alles kann

Die Besonderheit von World Explorer liegt in der geringen Schiffsgröße. Mit einer Länge von nur 126 Metern kann das Schiff Häfen ansteuern, die für die großen Hochseeschiffe unzugänglich sind. Modernste Technik stellt sicher, dass der Kreuzer sprichwörtlich „mit allen Wassern gewaschen ist”. Er verfügt über Eisklasse 1B sowie Polarklasse C und kann damit sämtliche Weltmeere befahren. An Bord entfaltet sich das Raumwunder: World Expolrer bietet neben bequemen Kabinen und Suiten zwischen 17 und 44 Quadratmetern zwei Lounges mit bester Aussicht, einem Wellness- und Fitnessbereich mit Sauna und vieles mehr. 105 Crewmitglieder verwöhnen die maximal 200 Gäste an Bord. Die überschaubare Größe des Schiffs und geringe Gästeanzahl garantieren eine entspannte und familiäre Atmosphäre.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Vasco da Gama / © Transocean

Vasco da Gama erstmals in Kiel

MS VASCO DA GAMA zum Erstanlauf am Ostseekai begrüßt – Acht Anläufe von zwei CMV/TransOcean Kreuzfahrten-Schiffen in Kiel Aus Norwegen kommend traf am frühen Freitagmorgen (19. Juli) der jüngste Flottenzugang

Weiterlesen »
A-Rosa Familienkreuzfahrten auf dem Fluss / © A-Rosa Flussschiff GmbH

A-Rosa feiert Familien-Jubiläum an Bord

A-ROSA feiert Jubiläum der Familienreisen mit großem Kinder-Sommerfest Im Jahr 2014 hat A-ROSA die ersten Familienreisen mit einem Entertainment-Programm für Kinder, dem sogenannten Kids Club, angeboten. Um dieses Jubiläum zu

Weiterlesen »
AIDA Schiffsbesichtigungen

Neu in Kopenhagen: AIDA Schiffsbesichtigungen

AIDA Schiffsbesuche jetzt auch in Kopenhagen Kreuzfahrtinteressierte haben diesen Sommer erstmals auch in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen die Möglichkeit, ein Schiff der AIDA Flotte zu besuchen.  Bereits seit einigen Jahren

Weiterlesen »
Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Teile die Meldung kostenfrei mit deinen Freunden & Bekannten

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on google
Google+
Share on email
Email