ms-zenith

Pullmantur Cruises gibt die MS Zenith 2020 ab

Im Laufe des Lebens gibt es Veränderungen. So ist es nicht nur beim Menschen, sondern auch bei Kreuzfahrtschiffen. So wird die spanische Reederei Pullmantur Cruises seine MS Zenith zum Jahresbeginn 2020 an Peace Boat abgegeben. 

Bei der MS Zenith handelt es sich um ein recht betagtes Kreuzfahrtschiff. Sie wurde im Jahre 1992 für die Celebrity Cruises in Dienst gestellt. 2007 wurde sie innerhalb des Mutterkonzerns an die Pullmantur Cruises übergeben. Von 2014 bis 2017 wurde die Zenith durch die Pullmantur Schwester Croisieres de France betrieben. Diese wurde allerdings im Jahr 2017 aufgelöst, sodass die Zenith wieder an den spanischen Marktführer Pullmantur übergeben wurde. Auch das nahezu baugleiche Schiff, die Horizon wurde ursprünglich für Celebrity gefertigt, wird durch Pullmantur betrieben.

Nun steht die Dienstzeit der Zenith bei Pullmantur Cruises vor dem absoluten Ende. Anfang 2020 soll sie an Peace Boat übergeben und in „Peace Boat II“ umbenannt werden. Für den neuen Betreiber wird die Zenith das zweite Kreuzfahrtschiff sein, zehn Jahre jünger als ihre künftige Flottenschwester. Bei der Flottenschwester handelt es sich um die ehemalige Pacific Star, die zuvor auch als Costa Tropical (Costa Kreuzfahrten) und Tropicale (Carnival Cruise Line) betrieben wurde. Sie wurde 1982 in Dienst gestellt. Peace Boat betreibt sein erstes Kreuzfahrtschiff nun schon seit sieben Jahren. 

Obendrein plant die Reederei seit längerem schon einen Schiffsneubau, ein Schiff, das vor allem in puncto Umwelt neue Maßstäbe setzen soll. Das Ecoship soll Platz für 2000 Passagiere bieten. Allerdings sollte das Schiff bereits 2020 in Dienst gestellt werden. Ob der Bau überhaupt begonnen hat ist weiterhin unklar, vor allem nachdem man sich nun die Dienste der Zenith gesichert hat. 

Bei Peace Boat selbst handelt es sich um eine Organisation, die das Ziel verfolgt, verschiedene Bewegungen, wie beispielsweise Friedensbewegungen und Menschenrechtsbewegungen zu verbinden. 

Für die Pullmantur Cruises bedeutet der Abgang der Zenith ein Kapazitätsverlust von rund 1700 Gästen pro Reise. Fortan wird die Reederei dann nur noch drei Kreuzfahrtschiffe betreiben: die Horizon, die Monarch und die Sovereign. Die Horizon und die Zenith waren die beiden Schiffe der aufgelösten, französischen Schwester CDF. Die Zenith wurde auf der Papenburger Meyer Werft gefertigt. 

Technische Daten der MS Zenith

ReedereiPullmantur Cruises  
FlaggeMalta  
Baujahr/Renovierung1992 / 2012  
BordspracheEnglisch, Spanisch  
BordwährungEUR/Euro, USD/US-Dollar  
Tonnage47.413 BRT  
Länge / Breite / Tiefgang207,00 m / 29,00 m / 7,31 m  
Geschwindigkeit21,4 Knoten  
Decks / Passagierdecks12 (davon Passagierdecks: 10)  
Besatzung620  
Passagiere / Kabinen1.828  / 720  
Rollstuhlgerechte Kabinen vorhanden  4  
Spannung110 V / 220 V  
Costa Smeralda - der LNG Neubau von Costa Kreuzfahrten / © Costa Cruises

Costa Smeralda erneut auf Probefahrt

Costa Smeralda ist heute erneut auf Seatrials aufgebrochen Die Costa Smeralda wird nicht nur das neue Flaggschiff, sondern auch das erste LNG Kreuzfahrtschiff der Costa Crociere werden. Doch die Indienststellung

Weiterlesen »
Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*