Ocean Medallion als Armband © Princess Cruises

Ocean Medallion – Princes Cruises

Carnival führt Ocean Medallion auf Schiffen von Princess Cruises ein

Ein 54 Gramm schwerer und runder Funkship soll ab November diesen Jahres an Bord der Regal Princess den Kreuzfahrtmarkt revolutionieren. Das Ocean Medallion arbeitet mit NFC-Technik sowie mit Bluetooth-Low-Energy und soll zukünftig die Bordkarte ersetzen. Die Technik kennt man bereits von anderen Kreuzfahrt Unternehmen wie Royal Caribbean International die eine vergleichbare Technik mit den WOW-Bändern bereits im Oktober 2014 an Bord der Quantum of the Seas und den nachfolgenden Neubauten eingeführt haben. Auch MSC Kreuzfahrten verspricht mit der Einführung der MSC Meraviglia im Juni diesen Jahres ein neues Kreuzfahrterlebnis, durch die Einführung der neuen Smart Ship Technologie MSC for Me, die ebenfalls mit der NFC-Technik arbeitet.

Doch was unterscheidet das Ocean Medallion von Princess Cruises von den Produkten der anderen Reedereien?

Während es die Funkships sowohl bei Royal Caribbean International als auch bei MSC Kreuzfahrten derzeit nur in Form von Armbändern angeboten werden und dies zum Teil auch nur mit Zusatzkosten verbunden ist das Ocean Medallion vielseitiger einsetzbar. Neben der kostenfreien Variante in Form eine Kunststoffarmbandes, kann man das Ocean Medallion auch an einem schicken Lederband am Arm tragen, als Kette um den Hals, als Schlüsselanhänger oder einfach in der Tasche. Allerdings werden diese etwas schickeren und hochwertigen Ausführungen nur gegen einen Aufpreis erhältlich sein.

Das Ocean Medallion dient als Schnittstelle und verbindet quasi den Passagier mit den verschiedenen Services an Bord. Neben der Tatsache dass man es als Türöffner für die eigene Kabine nutzen kann, lassen sich in Kombination mit einem digitalen Concierge, dem Ocean Compass per App oder auf digitalen Bildschirmen beispielsweise Bestellungen aufgeben, Tische in den Restaurants oder SPA-Anwendungen reservieren sowie Informationen über Veranstaltungen an Bord oder die einzelnen Häfen aufrufen. Auch die Ein- und Ausschiffung können mit Hilfe des Ocean Medallions vereinfacht und beschleunigt werden, da die entsprechenden Daten bereits im Vorfeld hinterlegt werden können. Mit Hilfe der Bluetoth-Technik können die Passagiere nicht nur schnell herausfinden wo sie sich selbst an Bord befinden, sondern auch wo ihre Mitreisenden sich aktuell an Bord aufhalten.

Im November diesen Jahres wird das Ocean Medallion erstmals an Bord der Regal Princess eingeführt, ein Jahr später sollen auch die Royal Princess sowie die Caribbean Princess mit der neuen Technik ausgestattet werden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.