a-rosa-viva-reisebericht-schiff-aussen

A-Rosa sagt alle Kreuzfahrten bis einschließlich 21.05.2020 ab

A-Rosa sagt weitere Flusskreuzfahrten ab 

Erst vor kurzem hat A-Rosa bekanntgegeben, dass erste Kreuzfahrten bis Pfingsten langsam unter strengeren Maßnahmen absolviert werden sollen, doch bis Pfingsten ist es noch eine Weile hin und so wurden nun weitere Flusskreuzfahrten des Anbieters abgesagt. 

Der Internetseite von A-Rosa ist zu entnehmen, dass es sich hierbei um alle Reise bis einschließlich 21.05.2020 handelt. Derzeit arbeite das Team daran, alle Gäste und Vertriebspartner der nun abgesagten Kreuzfahrten darüber zu informieren. 

Liebe A-ROSA Gäste,
die aktuell herrschenden Umstände sowie vorliegende politische Beschlüsse und behördliche Anweisungen machen einen sofortigen Reiseantritt unmöglich. A-ROSA unterstützt die Strategie zur Eindämmung des Virus in vollem Maße, denn das Wohl und die Sicherheit aller Gäste, Crew-Mitglieder und Mitarbeiter haben höchste Priorität.
Aktuell informieren wir alle Gäste von betroffenen Reisen, bevor eine Öffnung von einzelnen Fahrtgebieten wieder möglich ist. Der tagesaktuelle Arbeitsstand betrifft alle Reisen bis einschließlich 21.05.2020. Das A-ROSA Team kontaktiert alle Gäste bzw. ihre Reisebüros proaktiv und chronologisch nach Abfahrtsdatum, um mit ihnen das weitere Vorgehen zu besprechen. Sie erhalten großzügige Umbuchungsmöglichkeiten und zudem von A-ROSA attraktive und zusätzliche Vorteile.
Auf Basis der Meldungen deutscher Bundesländer sowie von Österreich zur Lockerung der herrschenden Beschränkungen, die u.a. die Öffnung von Hotels, Gastronomie, Flusskreuzfahrten und Ausflugsschifffahrt für Touristen bis Ende Mai vorsehen, plant die A-ROSA Flussschiff GmbH ihre Reisen auf Rhein und Donau bis Pfingsten neu zu starten. Auch für Frankreich und Portugal werden in den nächsten Tagen neue Informationen erwartet, die dann rechtzeitig bekannt gegeben werden.
Derzeit erarbeitet das A-ROSA Care-Team ein Hygiene- und Gesundheitskonzept, das die bestehenden Abstandsregeln und Schutzmaßnahmen für Gäste und Crews umsetzt und A-ROSA Flusskreuzfahrten so in eine sichere, neue Normalität führt. Die stets dem dynamischen Verlauf der Pandemie angepassten Vorgaben der Regleungen beobachten wir dabei aufmerksam.
Momentan verzeichnen wir eine massiv höhere Anzahl an Anrufen und E-Mails infolge der Entwicklungen des Coronavirus. Für die längere Wartezeit entschuldigen wir uns bei Ihnen. Wir unternehmen alles in unserer Macht stehende, die Wartezeiten so gering wie möglich zu halten, und den gewohnten Service zu bieten.
Bei Rückfragen zu einer bestehenden Buchung über Ihr örtliches Reisebüro oder einen Onlineanbieter wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an Ihren Ansprechpartner.

[angebot id=“123589″]

Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.