Carnival Imagination © Carnival Cruise Line

Carnival Cruise Line sagt weitere Kreuzfahrten ab

Die Carnival Cruise Line hat weitere Kreuzfahrten ab us-amerikanischen Häfen abgesagt

Nachdem bereits alle Kreuzfahrten ab den US-amerikanischen Häfen bis zum 30.04.2020 abgesagt wurden, hat die Carnival Cruise Line, Eigenmarke der Carnival Corporation, nun noch mehr Kreuzfahrten abgesagt. Nun werden alle Kreuzfahrten ab den US-amerikanischen Häfen bis zum 11.05.2020 abgesagt.

Die Gäste sollen direkt von der Reederei informiert werden. Auch diese neuen Absagen sind mit Hinblick auf das derzeit herrschende Coronavirus entschieden worden. Derzeit steht die Kreuzfahrt weltweit still, nur noch wenige Kreuzfahrtschiffe haben Passagiere an Bord. Diese sollen zum nächstmöglichen Zeitpunkt ausgeschifft werden. 

Carnival Cruise Line gibt bekannt (Stand: 30.03.2020):

Sehr geehrte Kunden,

vor dem Hintergrund der COVID-19 Pandemie hat sich Carnival Cruise Line dazu entschlossen, die seit dem 14.03. bestehende Betriebsunterbrechung zu verlängern und alle Kreuzfahrten mit Abfahrt bis einschließlich 11.05.2020 abzusagen. In der Hoffnung unsere Gäste dennoch bald wieder an Bord begrüßen zu dürfen, bieten wir allen betroffenen Kunden folgende zwei Alternativen:

Länge der Kreuzfahrt

Option 1: Mehrwert

Option 2: Erstattung

6 Nächte oder mehr

  • Erstattung der Hafengebühren & Steuern (ggf. abweichend von der Bestätigung/Rechnung)
  • Die verbleibenden Stornogebühren sind zu 100% als Future Cruise Credit einsetzbar
  • Bordguthaben i.H.v. USD 600 pro Kabine auf der nächsten Kreuzfahrt

Volle Erstattung der bezahlten Kreuzfahrtleistung

5 Nächte oder weniger

  • Erstattung der Hafengebühren & Steuern (ggf. abweichend von der Bestätigung/Rechnung)
  • Die verbleibenden Stornogebühren sind zu 100% als Future Cruise Credit einsetzbar
  • Bordguthaben i.H.v. USD 300 pro Kabine auf der nächsten Kreuzfahrt

Volle Erstattung der bezahlten Kreuzfahrtleistung

Der Future Cruise Credit ist einsetzbar für Buchungen bis zum 31.12.2020 bei Abfahrt bis zum 31.12.2022.

Bitte registrieren Sie Ihre Entscheidung für eine der beiden Optionen über dieses Online-Formular und schicken uns eine kurze Information dazu an info@carnivalcruiseline.de. Sie haben bis zum 31.12.2020 Zeit, sich online für eine der beiden Varianten zu entscheiden, andernfalls gibt es automatisch einen Future Cruise Credit.

Die getroffene Entscheidung bezieht sich auf alle Gäste in der gebuchten Kabine.
Bitte beachten Sie, dass die Erstattung direkt an die Kunden erfolgt und die Bearbeitung etwas Zeit in Anspruch nimmt.

Alle betroffenen Kunden bzw. deren Reisebüros werden von uns direkt über die Änderungen informiert. 

Für alle Abfahrten ab dem 12.05.2020 bieten wir nach wie vor folgende flexiblen Möglichkeiten:

Gäste, die ihre Buchung beibehalten möchten:

  • Gäste, die ihre Buchung wie geplant für Abfahrten zwischen dem 12.05.2020 und dem 31.05.2020 beibehalten, erhalten automatisch die folgenden Bordguthaben-Beträge und müssen uns hierfür nicht kontaktieren. Gültig für Buchungen, die bis einschließlich 05. März 2020 getätigt wurden.
    • 50 USD pro Kabine für 2 Nächte Kreuzfahrten
    • 100 USD pro Kabine für 3 und 4 Nächte Kreuzfahrten
    • 150 USD pro Kabine für 5 Nächte Kreuzfahrten
    • 200 USD pro Kabine für 6 Nächte Kreuzfahrten und länger
    • 300 USD pro Kabine für Europakreuzfahrten 
  • Gäste, die ihre Buchung wie geplant für Abfahrten zwischen dem 01. Juni und 30.September 2020 beibehalten, erhalten automatisch die folgenden Bordguthaben-Beträge und müssen uns hierfür nicht kontaktieren. Gültig für Buchungen, die bis einschließlich 10. März 2020 getätigt wurden.
    • USD 50 pro Kabine für 2 bis 5 Nächte Kreuzfahrten
    • USD 100 pro Kabine für 6 Nächte Kreuzfahrten und länger

Gäste, die ihre Buchung ändern möchten:

  • Für Abfahrten bis zum 30. September 2020 können Sie Ihre Buchung auf einen neuen Termin verschieben und erhalten einen Future Cruise Credit (FCC)* in Höhe des nicht erstattungsfähigen Stornobetrags
  • Abfahrten im Mai 2020: Umbuchung bis 30 Tage vor Abfahrt möglich, Abfahrt der neuen Kreuzfahrt bis spätestens 1 Jahr nach dem ursprünglichen Abfahrtsdatum. Gültig für Buchungen, die bis einschließlich 05. März 2020 getätigt wurden.
  • Abfahrten Juni bis September 2020: Umbuchung bis 30 Tage vor Abfahrt möglich, Abfahrt der neuen Kreuzfahrt bis spätestens 1 Jahr nach dem ursprünglichen Abfahrtsdatum. Gültig für Buchungen, die bis einschließlich 10. März 2020 getätigt wurden.

*Der Future Cruise Credit ist nicht übertragbar, kann nicht als Anzahlung verwendet oder auf Charterkreuzfahrten angewendet werden und hat keinen Bargeldwert. Der FCC darf nur für den Kreuzfahrttarif einer Buchung in derselben Währung verwendet werden, in der die gebuchte Reise ursprünglich bezahlt wurde und kann nicht für Hafengebühren, Steuern, Ausgaben an Bord oder Trinkgelder verwendet werden. Der buchende Gast ist für die Zahlung der Differenz zwischen dem Betrag des FCC und dem Betrag der neuen Buchung verantwortlich. Wenn der Betrag der neuen Kreuzfahrt geringer ist als der Betrag des FCC, wird die Differenz als nicht erstattungsfähiges Bordguthaben mit einem Maximum von 500 USD Bordguthaben pro Kabine angerechnet. Jeder zusätzliche nicht genutzte Teil der FCC verfällt.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Ihr Carnival Cruise Line Team

Aufschwimmen der Coral Geographer

Kreuzfahrt News & Infos auf Facebook! Coral Geographer schwimmt! Für das australische Unternehmen Coral Expeditions gab es nun einen Baufortschritt zu feiern: der Neubau Coral Geographer ist aufgeschwommen. Gefertigt wird

Weiterlesen »
Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

2 Kommentare gepostet

    • Die direkte Mama ist die Costa Group – aber innerhalb des Konzerns dann die Carnival CORP – nicht Cruise Line. ;)

      Es ist aber davon auszugehen, dass auch die anderen Marken dann irgendwann nachziehen, ja.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*