azamara-journey

Kapitän der Azamara Journey bestellt Snacks für 700 Passagiere

Johannes Tysee bestellte im Hafen Snacks für seine 700 Passagiere

Einen Grund zu jubeln hatten die Gäste der Azamara Journey bei einem Aufenthalt in Newcastle upon Tyne. Kapitän Johannes Tysee bestellte für seine 700 Gäste Snacks bei Greggs, einer beliebten Bäckereikette im britischen Raum. 

Die Azamara Journey von der Luxusreederei Azamara Club Cruises befand sich zum Zeitpunkt der Bestellung auf einer zehntägigen Kulinarikkreuzfahrt durch Nordeuropa. Den Aufenthalt im britischen Newcastle nutzte der Kapitän, um genügend Spezialitäten für die 700 Passagiere an Bord anliefern zu lassen. 

Der norwegische Kapitän Johannes Tysse begründete seine Entscheidung damit, dass auf dieser Kreuzfahrt kulinarische Spezialitäten geboten werden sollen und in seinen Augen sind auch die Backwaren von Greggs eine absolute Spezialität. Weiterhin sagte Tysse, dass seine britischen Crewmitglieder ihn darauf hingewiesen haben, dass Greggs ein absolutes must try bei einem Aufenthalt in Newcastle sei. 

Auch bei den Gästen kamen die Spezialitäten sehr gut an, der Kapitän erntete für die spontane Bestellung sogar einen tosenden Applaus. Greggs ist vor allem für seine Würstchen Rollen (auch vegane Rollen) und Sandwiches bekannt. 

Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

1 Kommentar gepostet

  1. Wir sind nächste Woche mit der Journey u.a. Auch in St. Malo. Da könnte Kapitän Tysse ja auch mal bretonische Austern bestellen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*