Kreuzfahrt buchen: 04167 2929941

Telefon - Kreuzfahrtlounge:
Mo - Fr: 09:00 - 21:00
Sa, So & Feiertags: 10:00 - 17:00
Tippe auf die Nummer

🛳 Kostenfreie News & Angebote 🛳

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung

Rebranding: Aus Hurtigruten Expeditions wird HX

Rebranding: Aus Hurtigruten Expeditions wird HX

©Hurtigruten
©Hurtigruten

Der führende Anbieter von nachhaltigen Expeditions-Seereisen stellt Rebranding vor: Hurtigruten Expeditions wird unter dem neuen Namen und der neuen Markenidentität HX weiterhin eine Vorreiterrolle in Sachen Nachhaltigkeit und Abenteuerreisen spielen. Aus Hurtigruten Norwegen wird wieder Hurtigruten, und kehrt damit zum ursprünglichen Namen der legendären Route, die seit 1893 befahren wird, zurück.

Nach dem Start der ersten Expeditions-Seereise der Welt im Jahr 1896, läutet die Hurtigruten Group für ihre Reisemarke Hurtigruten Expeditions eine neue Ära ein. Hurtigruten Expeditions präsentiert sich ab Dezember 2023 unter dem neuen Namen HX und in neuem Look, inklusive neuem Logo. Der neue Markenname HX spielt auf den Ursprung von Hurtigruten Expeditions an.

Hurtigruten Norwegen feierte erst in diesem Sommer das 130-jährige Bestehen der Postschiffroute und kehrt im Rahmen des Rebrandings zum ursprünglichen Gründungsnamen Hurtigruten zurück. Als Hurtigruten, was auf Norwegisch so viel wie „die schnelle Route“ bedeutet, verbinden die Postschiffe wie bereits 1893 die Häfen der norwegischen Küste.

„Der Name Hurtigruten ist in Norwegen ein Synonym für Reisen sowie seit über 130 Jahren eine weltweit etablierte Reisemarke. Der heutige Schritt markiert den Höhepunkt in der Neuaufstellung des Unternehmens, die mit der Aufteilung der beiden Marken im Jahr 2021 begonnen hat“,

sagt Daniel Skjeldam, CEO der Hurtigruten Group.

„HX wird weiterhin der führende Anbieter für nachhaltige Expeditions-Seereisen sein und unser Ziel ist es, die Sichtbarkeit der Marke weiter auszubauen. Gleichzeitig möchten wir die Stellung von Hurtigruten als geschichtsträchtiges Original auf der Postschiffroute an der norwegischen Küste stärken. Mit HX investieren wir in unsere hochwertigen Expeditionen zu einigen der abenteuerreichsten und entlegensten Orte der Welt. So sind wir beispielsweise der einzige Anbieter, der ab Herbst diesen Jahres Seereisen um die westafrikanischen Archipele Kapverden und Bissagos anbietet.“

Die Umstellung auf die neue Markenpräsenz mit dem neuen Logo von HX beginnt im Dezember mit der Aktualisierung der Broschüren, Websites und sozialen Kanäle. Die entsprechend neue Lackierung erhalten die sechs Expeditionsschiffe im Laufe der kommenden 18 Monate.

Bereits im Jahr 2020 wurde die strategische Trennung der zwei Marken angekündigt, um die Unabhängigkeit der beiden Unternehmenseinheiten zu stärken und das Reiseerlebnis für Gäste klar unterscheidbar zu machen. Die Umsetzung startete 2021 und Anfang 2023 wurde die interne Umstrukturierung innerhalb der Hurtigruten Group abgeschlossen. Nun folgt der neue Markenauftritt von HX.

Zusätzlich kündigte die Hurtigruten Group im Sommer eine Flottenanpassung an. Das Hybrid-Schiff MS Otto Sverdrup wechselt im Januar 2024 von HX zu Hurtigruten Norwegen und aufgrund der gestiegenen Nachfrage unterstützt MS Maud die Flotte von HX in der Antarktis. In der kommenden Antarktis-Saison kann HX seinen Gästen so ganze 36 Abfahrten auf acht verschiedenen Routen mit einer Dauer von 12 bis 24 Tagen anbieten – mehr als jeder andere Expeditions-Seereisen-Anbieter.

Als führender Anbieter von Expeditions-Seereisen wird HX auch zukünftig große Abenteuer auf kleinen Schiffen ermöglichen. Im Mittelpunkt steht die Entdeckung der jeweiligen Destination mit ihrer Flora und Fauna, ebenso wie der Kultur und Geschichte. Wissenschaftliche Vorträge sowie der intensive Austausch und die Zusammenarbeit mit den besuchten Gemeinden ergänzen und vertiefen die Eindrücke. Die Hurtigruten Group bietet mehr Routen in die Antarktis, zu den Galapagos-Inseln, nach Grönland, Spitzbergen und an die westafrikanische Küste als andere Expeditionsanbieter, aber auch nach Alaska, Island, durch die Nordwest-Passage, rund um die Britischen Inseln und zu vielen weiteren spannenden Destinationen. Teil der nachhaltigsten Flotte der Branche sind die beiden Hybrid-Expeditionsschiffe MS Roald Amundsen und MS Fridtjof Nansen.

Die Hurtigruten Group bleibt ihrem Ziel treu, der nachhaltigste Anbieter der Welt für Abenteuerreisen zu werden, indem sie in Technologien und Lösungen investiert, um bis 2050 emissionsfreies Reisen auf See zu ermöglichen. Als Pionier auf dem Gebiet nachhaltiger Seereisen hat Hurtigruten Norwegen das erste emissionsfreie Schiff für die Postschiff-Flotte angekündigt, das 2030 vom Stapel laufen soll.  

Hurtigruten Expeditions, Hurtigruten Norwegen und Hurtigruten Svalbard sind als nachhaltige Marken zu 100 Prozent Teil der Hurtigruten Group und bieten Gästen eine Vielzahl an Möglichkeiten die abgelegensten Orte der Erde zu erkunden sowie aus einem breiten Angebot an Aktivitäten an Land und auf See zu wählen. Hinzu kommt eine Beteiligung mit 25 Prozent an Metropolitan Touring, mit Sitz in Ecuador, die als Pionier für nachhaltige Reisen auf den Galápagos-Inseln stehen.

 

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

Unsere Ladengeschäft:

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Schiffe und Kreuzfahrten

Mehr Hurtigruten News

Kreuzfahrt News

Hurtigruten Signature Reisen 2025/2026

Die norwegische Küste neu entdecken mit den Signature-Reisen von Hurtigruten Ab der Saison 2025/2026 strukturiert Hurtigruten sein Seereisen-Angebot neu mit den Signature Reisen. Gäste haben

Jetzt lesen »

Mehr Kreuzfahrt News