heckwelle-02

Umfrage: Darum gehen Deutsche gerne auf Kreuzfahrt

Vorteile gegenüber Urlaub an Land: Vielfalt der besuchten Reiseziele und höherer Komfort – Traumziele sind Weltreise und Karibik – Bordausstattung: jüngere Passagiere legen Wert auf Gastroangebot, ältere eher auf Pools und Außenbereich – Wiederholer-Quote: 81 % der Befragten planen weitere Kreuzfahrt innerhalb der kommenden 12 Monate

Kreuzfahrten sind unter Europäern populär. So machten im vergangenen Jahr in den Top-3-Quellmärkten Europas 2,23 Millionen Deutsche, 2,01 Millionen Briten und 831.000 Italiener eine Kreuzfahrt. Besonders unter deutschen Urlaubern werden Kreuzfahrten beliebter. Keine andere Nation in Europa geht häufiger auf Kreuzfahrt. Das Meinungsforschungsinstitut forsa hat im Auftrag des internationalen Kreuzfahrtverbands CLIA (Cruise Lines International Association) rund 500 Deutsche gefragt, was sie am Urlaub auf hoher See schätzen.

Destinationsvielfalt, Komfort und Bordangebot überzeugen gegenüber Urlauben an Land

Die befragten Kreuzfahrturlauber und -interessierten sind sich bei der Frage einig, was sie an einer Kreuzfahrt begeistert: Sie schätzen die Vielfalt der besuchten Reiseziele in relativ kurzer Zeit (79 %), den höheren Komfort gegenüber einem Urlaub an Land (76 %) sowie die Vielfalt des Freizeit- und Kulturangebots an Bord (73 %). „Die Umfrage bestätigt, dass die Route für viele Passagiere das wichtigste Kriterium bei einer Reise ist. Kreuzfahrten sind eine großartige Möglichkeit, eine sehr komfortable Rundreise zu machen“, sagt Helge Grammerstorf, National Director von CLIA Deutschland. „Bei keiner anderen Reiseform können Urlauber die Zeit zwischen zwei Reisezielen so gut nutzen wie auf einem Kreuzfahrtschiff. Statt die Zeit mit Filmeschauen oder im Stau zu verbringen, genießen Kreuzfahrturlauber die Annehmlichkeiten an Bord – am Pool, in den Restaurants oder sie nutzen das Unterhaltungsangebot.“

Restaurants und Bars sind für deutsche Urlauber das wichtigste Angebot an Bord

„Damit der Passagier einen rundum gelungenen Urlaub hat, sollte man zudem viel Wert auf die Auswahl des passenden Schiffs legen. Die Umfrage zeigt nämlich auch, dass den deutschen Urlaubern die Angebotsvielfalt besonders wichtig sind“, sagt Karl J. Pojer, CEO von Hapag-Lloyd Cruises und Chairman des Leadership Council von CLIA Deutschland. Das Gastronomieangebot hat unter den Befragten laut forsa-Umfrage den höchsten Stellenwert. 82 Prozent gaben an, dass Restaurants und Bars besonders wichtig sind.

Auf Platz zwei der für die Urlauber besonders wichtigen Angebote an Bord rangiert der Pool samt Außenbereich. Jedem zweiten Befragten (53 %) ist dieses Angebot besonders wichtig. Mehr Frauen (59 %) als Männer (47 %) gaben an, dass ihnen der Pool und der Außenbereich besonders wichtig sind. Noch deutlicher ist der Unterschied zwischen den Altersgruppen: Während 65 Prozent der 16- bis 29-Jährigen angaben, dass ihnen dieses Angebot an Bord besonders wichtig ist, sinkt die Bedeutung mit dem Alter. Unter den 30- bis 49-Jährigen gaben rund die Hälfte (53 %) an, dass ihnen Pool und Außenbereich besonders wichtig sind, unter Passagieren, die 50 Jahre und älter sind, waren es 48 Prozent.

Auf Platz drei und vier folgen die Unterhaltungseinrichtungen an Bord sowie das Show-Programm. Jeweils 41 Prozent der Befragten gaben an, dass ihnen diese Angebote an Bord besonders wichtig sind. Mit etwas Abstand folgen auf Platz fünf Spa- und Wellnesseinrichtungen. 28 Prozent der Befragten sind diese Einrichtungen besonders wichtig.

Eine Weltreise und die Karibik zählen zu den Traumzielen

Im vergangenen Jahr haben die meisten deutschen Kreuzfahrturlauber laut CLIA-Jahresreport eine Kreuzfahrt in Nordeuropa (27,7 %), in Mittel- und Westeuropa (23,1 %) sowie zu den Kanaren (9,7 %) gemacht. Wenn Geld keine Rolle spielen würde, würde laut forsa-Umfrage der Großteil der Befragten entferntere Ziele bevorzugen. Zwei von drei befragten Deutschen (66 %), die schon einmal eine Kreuzfahrt gemacht haben oder die sich für diese Reiseform interessieren, gaben eine Weltreise als Traumreise an. Knapp die Hälfte der Befragten (47 %) nannte die Karibik inklusive der Bermudas und den Bahamas als Wunschdestination. Im vergangenen Jahr buchten immerhin 9,5 Prozent aller deutschen Kreuzfahrturlauber eine Kreuzfahrt in der Karibik. Auf Platz vier der Traumdestinationen folgen Transatlantikreisen (26). Knapp dahinter wählten 24 Prozent der Befragten auf Platz fünf Kreuzfahrten nach Nordeuropa. Damit zählt die gefragteste Kreuzfahrtregion auch zu den Top-5-Traumdestinationen.

Einmal Kreuzfahrt, wieder Kreuzfahrt

„Kreuzfahrten überzeugen durch die Vielfalt an Regionen, Schiffen und Angeboten an Bord, aus denen die Urlauber wählen können. Viele von ihnen sind vom Urlaub auf hoher See so begeistert, dass sie weitere Kreuzfahrten planen. Ganz nach dem Motto: Einmal Kreuzfahrt, wieder Kreuzfahrt“, so Grammerstorf. Laut forsa-Umfrage würden 99 Prozent grundsätzlich noch einmal eine Kreuzfahrt machen. 81 Prozent aller Befragten planen dies sogar innerhalb der kommenden zwölf Monate.

[angebot id=“132519″]

Pearl Seaways in Kopenhagen - Bildquelle: DFDS

DFDS plant eine wasserstoffbetriebene Fähre

Schiffe und Kreuzfahrten DFDS plant eine wasserstoffbetriebene Fähre.  Das Fährunternehmen DFDS plant laut internationaler Medienberichte eine Fähre, die mit einer Wasserstoffbrennstoffzelle betrieben werden soll. Für

Weiterlesen »
Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.