Viking Freyra kollidiert mit Eisenbahnbrücke - zwei Tote / © Viking River Cruises
Beispiel eines Viking Flusskreuzfahrtschiffes / © Viking River Cruises

Vier neue Viking Schiffe für die Seine

Viking präsentiert 2020 vier neue Flusskreuzfahrtschiffe für die Seine

Sowohl im Bereich der Hochsee- als auch im Bereiche der Flusskreuzfahrtschiffe wird Viking immer stärker, die beiden Gesellschaften Viking Ocean Cruises und Viking River Cruises stellen einen Neubau nach dem anderen in Dienst. Im nächsten Jahr wird vor allem die Seine von diesen Neubauten betroffen sein, denn Viking River Cruises möchte im Jahr 2020 vier neue Kreuzfahrtschiffe auf dem französischen Fluss platzieren. 

Bei den vier neuen Flusskreuzfahrtschiffen handelt es sich um die Viking Fjorgyn, Viking Radgrid, Viking Kari und Viking Skaga. Die Schiffe können jeweils bis zu 168 in 84 Kabinen unterbringen. Mit diesen Angaben werden die Schiffe wohl etwas kleiner als die bisherigen Flusskreuzfahrtschiffe der Flotte. Dies liegt vor allem an der Gegebenheit des Flusses. Es gilt bei der Fertigung von Flusskreuzfahrtschiffen immer auf die Breite und Tiefe des Flusses und seiner Schleusen zu achten. 

Die vier neuen Flusskreuzfahrtschiffe sollen in 2020 debütieren und die achttägige Route von Paris in die Normandie bespielen. Bei Viking River Cruises handelt es sich um einen der großen Teilnehmer am Flusskreuzfahrtmarkt. Auch auf dem Hochseemarkt wird der Konzern durch zahlreiche Neubauten immer stärker. 

[angebot id=“132519″]

Pearl Seaways in Kopenhagen - Bildquelle: DFDS

DFDS plant eine wasserstoffbetriebene Fähre

Schiffe und Kreuzfahrten DFDS plant eine wasserstoffbetriebene Fähre.  Das Fährunternehmen DFDS plant laut internationaler Medienberichte eine Fähre, die mit einer Wasserstoffbrennstoffzelle betrieben werden soll. Für

Weiterlesen »
Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.