Meyer Werft: vierter Neubau ( Breakaway Plus 2) für Norwegian Cruise Line


    Neben den beiden Neubauten Norwegian Breakaway und Norwegian Getaway hat Norwegian Cruise Line bereits ein drittes Kreuzfahrtschiff auf der Meyer Werft bestellt – die Norwegian Brekaway Plus-Klasse. Zu dieser Schiffsklasse gibt es eine Option auf ein zweites Schiff der Breakaway Plus-Klasse und insgesamt zum vierten Neubau auf der Meyer Werft. Der Norwegian Cruise Line CEO Kevin Sheehan hat derweil bestätigt das NCL die Option nutzen wird und der weitere Neubau im März 2017 in Dienst gestellt werden soll. Die Vertragsunterzeichnung soll in diesem Jahr erfolgen mit der Meyer Werft.

    Norwegian Breakaway Plus / © Norwegian Cruise Line

    Norwegian Breakaway Plus / © Norwegian Cruise Line



    Der erste Breakaway Plus-Neubau soll laut Plan im Oktober 2015 an Norwegian Cruise Line abgeliefert werden, die Norwegian Breakaway ist gerade auf ihrer Jungfernfahrt in die USA unterwegs und die Norwegian Getaway die baugleiche Schwester folgt bereits in etwas über einem halben Jahr – im Januar 2014.



    Das neue Freestyle Cruising® Resort wird mit 163.000 BRZ und Platz für zirka 4.200 Passagiere größer sein als die sich derzeit in der Meyer Werft im Bau befindlichen Schiffe der Breakaway-Klasse mit 146.600 BRZ. Der Neubau mit dem Projektnamen „Breakaway Plus“ wird das größte Mitglied der Norwegian Cruise Line-Flotte sein und über viele der einzigartigen Design-Elemente und Innovationen der Breakaway-Klasse verfügen. Der Auftragswert für den Flottenneuzugang liegt bei etwa 700 Millionen Euro.



    1 Kommentar

    1. Diana sagt:

      Mein Gott noch ein Neubau, die Norwegian Cruise Line hat anscheinend momentan ein sehr stark florierendes Geschäft.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an