Essenszeiten auf Kreuzfahrt

Es ist der erste Abend an Bord des Kreuzfahrtschiffes, pünktlich um 18.30 Uhr wird das Dinner im Hauptrestaurant serviert. Während ihr Neffe sich überlegt in Kontakt zu den Tischnachbarn zu treten um sich vorzustellen, vergeht Margarete der Appetit, denn sie erkennt am Nachbartisch die Stimme des Mörders ihres Mannes.

Es sind diese Geschichten, die den Zündstoff beliebter Spielfilme liefern, deren Handlungen sich an Bord eines Kreuzfahrtschiffes abspielen. Ganz so dramatisch ist es in der Realität aber tatsächlich nur selten.


Feste Tischzeiten sowie gleichbleibende Tischnachbarn gehören zu den typischen Elementen einer klassischen Kreuzfahrt und sind auch heute noch an Bord vieler Kreuzfahrtschiffe zu finden.

Essenszeiten auf Kreuzfahrt Essenszeiten auf Kreuzfahrt


Essenzeiten auf Kreuzfahrt – Wo liegen die Unterschiede?

Vor 20 Jahren allerdings hat AIDA Cruises eine neue Form der Kreuzfahrt auf den Markt geworfen, diesen revolutioniert und massentauglich gemacht. Vorbei waren die Zeiten in denen der Kreuzfahrtdirektor die Glocke läutete um den Passagieren an Bord zu signalisieren, dass das Essen nun serviert wird, auch wenn dies tatsächlich teilweise noch praktiziert wird.

Neben AIDA Cruises sind auch weitere Reedereien wie beispielsweise TUI Cruises mit dem offenen Essenskonzept nachgezogen, vor allem auf dem deutschen Markt kommt das auch sehr gut an. Flexibilität wird hier groß geschrieben – Essen gehen wann man will, wo man will, mit wem man will und für viele ebenso wichtig so viel man will.

Immer mehr Reedereien, auch im internationalen Vergleich, verabschieden sich von festen Essenszeiten oder bieten zumindest eine flexible Alternative, schließlich sind die Bedürfnisse aller Passagiere verschieden und man passt sich Schritt für Schritt den unterschiedlichen Anforderungen an.

Bei der Vielzahl von Angeboten an Kreuzfahrtschiffen und Reedereien hat man schnell den Überblick verloren, wo man genau welches Konzept vorfindet. Essen ist für viele ein wichtiger Punkt und ein ausschlaggebendes Buchungsargument für die eine oder andere Reederei. Stimmt das Restaurantkonzept an Bord wird die Kreuzfahrt zum Erfolg, hat man sich das mit den Mahlzeiten allerdings anders vorgestellt findet man auch die restliche Kreuzfahrt betreffend meist weitere Punkte, die einem eigentlich nicht so gut gefallen.

Doch wo genau wird eigentlich welches Konzept angeboten? Wo findet man feste Tischzeiten vor und wo kann man sich seine Essenszeiten flexibel einteilen?

AIDA Cruises

AIDA ist definitiv der Vorreiter wenn es um flexible Essenszeiten geht. Zwar findet man auch hier in den Hauptrestaurants, in denen ausschließlich Buffet angeboten wird, zwei Tischzeiten vor, allerdings bekommt man weder eine Tischzeit zugeteilt, noch muss man sich für eine feste Uhrzeit entscheiden. Das Essen wird lediglich in zwei Durchgängen serviert, um die Bedürfnisse aller Passagiere zu befriedigen und satt zu bekommen.

Mit Einführung der AIDAprima im Frühjahr 2016 hat man nun auch erstmals an Bord der Kussmundflotte die Möglichkeit in drei unterschiedlichen Themenrestaurants seine Inklusivmahlzeiten am Tisch serviert zu bekommen. Auch hier ist man von den Zeiten her flexibel, allerdings bedarf es einer vorherigen Tischreservierung.

Neben den Inklusivrestaurants gibt es auch die Möglichkeiten in einem der Spezialitätenrestaurants gegen Aufpreis zu essen.

TUI Cruises

TUI Cruises punktet an Bord der Mein Schiff Flotte mit einem ganzheitlichen Restaurant-Konzept,welches den Passagieren absolute Flexibilität und ein hohes Maß an Abwechslung bietet. Neben dem Hauptrestaurant Atlantik in dem das Essen als variables Menü serviert wird, gibt es verschiedene weitere Bedienrestaurants mit unterschiedlichen Ausrichtungen die ebenfalls im Reisepreis inklusive sind.

Für noch mehr Flexibilität gibt es zusätzlich noch ein Buffetrestaurant. In allen Restaurants gibt es keine festen Tischzeiten. Jeder Passagier kann nach Lust und Laune ein beliebiges Restaurant besuchen, ohne vorherige Anmeldung. Ein 24-Stunden-Restaurant ermöglicht den Passagieren eine warme Mahlzeit zu jeder erdenklichen Uhrzeit.

Zusätzlich zu den inkludierten Restaurants findet man an Bord außerdem verschiedene Spezialitäten-Restaurants, die der Gast gegen Aufpreis besuchen kann. Hier ist eine Reservierung sinnvoll.

NCL – Norwegian Cruiseline

Norwegian Cruise Line lebt auf den Schiffen das Motto „Freestyle Cruising“ und genauso freestyle wie dieser Slogan sind auch die Möglichkeiten an Bord der Schiffe. Die Passagiere können in verschiedenen Restaurants in denen das Essen am Platz serviert wird ohne feste Tischzeiten oder Reservierung essen. Ein Buffetrestaurant, das zusätzliche Flexibilität ermöglicht, gibt es ebenso an Bord der Kreuzfahrtschiffe von NCL.

Neben den Restaurants die im Reisepreis bereits inklusive sind, stehen den Gästen außerdem verschiedene Spezialitäten Restaurants zur Verfügung, die einen angemessenen Aufpreis kosten für ein hohes Maß an Qualität.

MSC Kreuzfahrten

An Bord der Schiffe von MSC Cruises wird im Bezug aufs Essen noch die klassische Kreuzfahrt gelebt. Während man zum Frühstück und Mittagessen bei freier Platzwahl und offener Tischzeit speisen kann, wird einem zum Abendessen ein fester Tisch zu einer festen Zeit zugeteilt. Natürlich kann man hier im Vorfeld Wünsche angeben, ob man die erste oder die spätere Tischzeit bevorzugt. Diese Wünsche werden nach Möglichkeit berücksichtigt.

Wer die festen Tischzeiten umgehen möchte hat die Möglichkeit auch im Buffetrestaurant zu essen, das man frei nach belieben besuchen kann. Die Öffnungszeiten der Buffetrestaurants bei MSC sind fließend zwischen den einzelnen Mahlzeiten so dass man nahezu rund um die Uhr die Möglichkeit hat hier etwas leckeres zu sich zu nehmen.

Wem das nicht reicht, dem stehen zusätzlich, von Schiff zu Schiff verschieden, unterschiedliche Spezialitätenrestaurants gegen Aufpreis zur Verfügung.

Passagieren die die Erlebniswelten Wellness oder Aurea gebucht haben steht das My Choice Dining an Bord der Neubauten sowie auf den Schiffen der Sinfonia-Klasse zur Verfügung, das eine flexible Tischzeit ermöglicht. Passagiere die im MSC Yacht Club reisen, speisen in einem separaten Restaurant in dem eine freie Tischzeit gilt.

Neu auf der MSC Meraviglia und den Schiffen der Seaside Klasse (MSC Seaside und MSC Seaview) ist das Flexi-Dining, das den Passagieren wie der Name schon verrät volle Flexibilität bei den Essenszeiten gewährt. Die Gäste haben zunächst für die komplette Reise die selbe Tischzeit, die dann nachdem sie an Bord bestätigt wurde individuell vorbehaltlich der Verfügbarkeit angepasst werden kann.

Costa Kreuzfahrten

Costa Kreuzfahrten hält an Bord ihrer Kreuzfahrtschiffe die Traditionen der klassischen Kreuzfahrt aufrecht und somit wird einem zu Beginn der Reise eine Tischzeit sowie ein fester Tisch zugewiesen. Als Alternativen stehen einem zum einen Buffetrestaurant zur Verfügung sowie verschiedene aufpreispflichtige Spezialitäten Restaurants in denen eine Tischreservierung empfohlen wird.

An Bord der Costa Diadema, dem aktuell neusten Schiff der Flotte ist es inzwischen auch möglich in einem der Hauptrestaurants eine offene Tischzeit zu genießen.

Royal Caribbean International

Auf den beliebten Kreuzfahrtschiffen der Reederei Royal Caribbean International speisen die Gäste während ihrer Reise an einem festen Tisch zu einer zugeteilten Tischzeit. Als Alternative bietet sich das My Time Dining Programm an, bei dem man Tag für Tag zu einer eigens gewünschten Uhrzeit zum Essen gehen kann. Im ebenfalls inklusiven Buffetrestaurant oder auch in den zuzahlungspflichtigen Spezialitäten Restaurants kann man ebenfalls frei nach Belieben zum Essen gehen.

Eine große Ausnahme bilden hier die Kreuzfahrtschiffe der Quantum Klasse (Quantum of the Seas, Anthem of the Seas, Ovation of the Seas) und der Oasis Klasse (Oasis of the Seas, Allure of the Seas, Harmony of the Seas), welches die größte Schiffsklasse der Welt ist. Hier wurde das Dynamic Dining Konzept eingeführt, welches dem Passagier ermöglicht ganz nach den eigenen Vorlieben Essen zu gehen. Der Gast entscheidet selbst wann er in welchem Restaurant ist und auch die Uhrzeit steht ihm frei.

Celebrity Cruises & Princess Cruises

An Bord der Schiffe sowohl von Celebrity Cruises als auch von Princess Cruises hat der Gast die Qual der Wahl. So kann man entweder bei einer festen Tischzeit oder zu einer flexiblen Tischzeit sein Abendessen in den Hauptrestaurants einnehmen.

Daneben stehen an Bord natürlich ebenfalls ein Buffetrestaurant zur Verfügung sowie verschiedene Spezialitäten Restaurants in denen es einer angemessenen Zuzahlung bedarf.

Carnival Cruise Line

Im internationalen Vergleich eigentlich schon üblich werden auch an Bord der Kreuzfahrtschiffe von Carnival Cruise Line zwei feste Tischzeiten angeboten.

Neben dem Buffet und diversen Spezialitäten Restaurant, die man gegen Aufpreis besuchen kann, steht den Passagieren auch eine „Your time dining option“ zur Verfügung, die den Gästen mehr Flexibilität bei ihrer Dinner-Planung ermöglicht.

Azamara Club Cruises

An Bord von Azamara Club Cruises hat man anders als den meisten internationalen Reedereien in allen Restaurants freie Platzwahl während eine offenen Tischzeit. Die Passagiere können je nach belieben ihr Dinner einnehmen und sind an keinen festen Tisch oder immer die selben Tischnachbarn gebunden.

Klassische Kreuzfahrtschiffe

Inzwischen schon fast eine große Ausnahme bilden die Klassiker unter den Kreuzfahrtschiffen wie beispielsweise die MS Hamburg, MS Astor, MS Berlin oder die Schiffe von Phoenix Reisen. Hier wird nach wir vor an festen Tischzeiten sowie einem fest zugeteilten Tisch zum Abendessen festgehalten. Möchte man dies umgehen, so bleibt einem nur das Buffet als Alternative.




1 Kommentar gepostet

  1. Hallo Melanie
    Ich war gerade Ende Januar auf der Costa Mediterranea. Dort hatte ich ebenfalls Free Dining. Und für meine KF auf der MSC Poesia im November nach Argentinien, konnte ich ebenfalls wählen zwischen 1. Sitzung, 2. Sitzung oder Free Dining.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*



Über den Verfasser
Melanie
Melanie war lange Zeit die Frau hinter den Kulissen, inzwischen ist sie aber bekannt für ihre erfrischenden Reiseberichte vor allem im Bereich Familienkreuzfahrten und ihre spannenden Live-Reportagen von diversen Kreuzfahrt-Events.Melanie kennt folgende Kreuzfahrtschiffe persönlich: A-Rosa Blu - AIDAcara - AIDAsol - AIDAprima - MSC Magnificia - MSC Sinfonia - MSC Fantasia - MSC Spendida - MSC Preziosa - Mein Schiff 2 - Mein Schiff 3 - Mein Schiff 4 - Mein Schiff 5 - Costa Diadema - Norwegian Spirit - Norwegian Jade - Brilliance of the Seas - Le Soléal - MS Astor - MS Delphin - MS Princess Daphne - A-Rosa Viva - MS Alina - MS Ariana
  Tagesaktuelle Kreuzfahrt Schnäppchen