Norwegian Star hat Probleme mit dem Pod-Antrieb / © Norwegian Cruise Line

Norwegian Star: Technische Probleme führen zu Umroutungen

Norwegian Star muss aufgrund von technischer Probleme mehrfach umgeroutet werden

Die Norwegian Star hat aktuell im Mittelmeer mit technischen Problemen zu kämpfen. Aufgrund dieser musste die Reiseroute angepasst werden. Von der ursprünglichen Route bleibt hierbei kaum etwas so wie es vorab geplant war. Kotor, Mykonos und Santorini werden gar nicht angelaufen, dafür werden Bar und Split besucht und es gibt einen unplanmäßigen Seetag am Ende der Kreuzfahrt. 

Vom eigentlichen Reiseverlauf bleibt neben dem Start- und Zielhafen nur noch der Anlauf von Argostoli am Freitag erhalten, alle anderen Termine dieser Kreuzfahrt haben sich verschoben, drei genannte Häfen fallen aus, zwei kamen als Ergänzung hinzu. 

Die genauen Informationen zur Umroutung wurde den Passagieren bei der Einschiffung zur Hand gegeben. Zusätzlich hat Norwegian Cruise Line direkt reagiert, alle gebuchten Landausflüge über die Reederei, die nun ausfallen werden (Mykonos, Santorini, Kotor), wurden dem Bordkonto der Gäste wieder gutgeschrieben. 

Obendrein gibt es von Norwegian Cruise Line 200 US Dollar pro Kabine und 20% auf die nächste Kreuzfahrt als Entschädigung. Die Regelung mit den 20% ist 24 Monate lange gültig. 

All Inclusive Kreuzfahrten mit Norwegian Cruise Lineab

Freestyle Cruising mit den Schiffen von NCL

ganzjährig

diverse, weltweite Kreuzfahrten

Freestyle Cruising, wunderbares Essen, diverse Restaurants

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Kreuzfahrt Ratgeber

Kreuzfahrt News

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden