costa-diadema

Costa Kreuzfahrten: Statement zu Kreuzfahrten in der Golfregion

Costa äußert sich zur aktuellen Lage der Orient Kreuzfahrten mit Costa Diadema

In diesem Winter bereist Costa Diadema erstmals seit ihrer Indienststellung ein anderes Reisegebiet als das Mittelmeer. Ende 2019 ging es für sie in den Orient, dort soll sie noch bis zum Frühjahr 2020 verbleiben. Vor Ort gibt es derzeit allerdings verhärtete politische Auseinandersetzungen. Nun hat sich Costa zu den Kreuzfahrten mit Costa Diadema geäußert, diese sollen vor erst wie gewohnt weitergeführt werden, dennoch beobachte man die dortigen Vorgänge genau. 

Costa Statement zur aktuellen Lage der Golf Region

„In einem fortlaufenden Prozess überwachen wir ständig und aufmerksam die Situation in allen Gegenden und Destinationen, in denen unsere Schiffe operieren; so werden Hafen- und Landanlagen, Infrastrukturen und die Sicherheit der Passagiere und Dienstleistungen in den Zielgebieten streng und ständig überprüft. Die Sicherheit von Passagieren und Besatzung steht für uns an erster Stelle und wir stehen in ständigem Kontakt mit den zuständigen internationalen Sicherheitsbehörden. Trotz der aktuellen politischen Spannungen bestätigt Costa die geplanten Kreuzfahrten mit der Costa Diadema mit Reiseroute nach Dubai (VAE), Abu Dhabi (VAE), Doha (Katar) und Muscat (Oman). Wenn es die Umstände erfordern oder Sicherheitsbedenken bestehen, können die Kreuzfahrtschiffe ihre Reisepläne schnell und flexibel ändern. Sollte eine Änderung unseres Reiseplans bzw. unserer Ausflugsprogramme an Land erforderlich sein, werden unsere Gäste umgehend informiert.“

[angebot id=“121862″]

Werde Mitglied in der COSTA KREUZFAHRTEN Facebook-Gruppe

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kreuzfahrt News

Kreuzfahrt Ratgeber

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden