Ein Teil der Mein Schiff Flotte / © TUI Cruises

Darum buchen Gäste Mein Schiff von Tui Cruises

Wir sind der Frage auf den Grund gegangen, wieso Kreuzfahrer die Schiffe von TUI Cruises buchen, die Mein Schiff Flotte. Hier haben wir ausschließlich Menschen gefragt die entweder schon Mein Schiff Gäste sind oder zumindest stark daran interessiert sind. Dazu haben wir uns einer Gruppe auf Facebook bedient, die knapp 20.000 Mitglieder hat.

Das Ergebnis überrascht zumindest mich nicht, zeigt aber deutlich auf, dass sich Mein Schiff derzeit rein über einen Punkt definiert und das kann für die Zukunft ein echtes Problem werden, wenn andere Reedereien, diesen Punkt für sich ebenfalls entdecken.

Die Fragestellung

Hypothetische Frage:

Wäre TUI Cruises noch immer euer Favorit, wenn man sich entschließt das PAI zu streichen und anstatt dessen eine AI-Option anbietet wie es am Markt geläufig ist, die man hinzubuchen kann?

Das Ergebnis

Ich buche nur mit AI, ohne niemals!
Nur mit AI 74.5%
Klar, mir egal ob AI oder nicht!
Egal 13.36%
Das Wetter ist heute echt gut!
Nix. 12.04%

Das könnte Dich auch interessieren:

 

All Inklusive ist das Hauptargument zur Buchung

 

Wir haben entsprechend auch die Möglichkeit gegeben sich zu erklären, so fehlte den Leuten auch die Möglichkeit zu sagen, dass die Route entscheidet ist, diese Leute haben sich dann für den Punkt „Klar, mir egal ob AI oder nicht“ entschieden.

Für die stärkste Gruppierung haben sich demnach nahezu ausschließlich Menschen entschieden, wo das PAI das absolute Argument für eine Buchung ist.

Wer sich nicht äußern wollte oder sich nicht richtig eingegliedert sah in den Antwortmöglichkeiten nutzte die Möglichkeit „Das Wetter ist heute echt gut!“

Kommentare zur PAI-Auswahl

 

In Teilen kamen sehr nachvollziehbare Antworten wieso man PAI ausschließlich buchen möchte, zum Anderen aber auch Dinge, da musste ich laut lachen und dachte die Person macht einen Scherz, meinte es aber wirklich ernst.

Witz oder bitterer Ernst?

Auf der AIDA war das Nervigste, immer die Karte zu zücken. Egal ob vorher Getränkekarte gebucht. Deshalb haben wir zu MS gewechselt.

Ungeachtet dessen, dass die Reedereien sich ja erheblich unterscheiden im Produkt, vor allem auch durch die vier Schiffsklassen bei AIDA, fand ich persönlich das Argument erst sehr lustig, dann aber haarsträubend. 

Ich hoffe inständig, das Niemand nach einer solchen Art und Weise ein Urlaubsprodukt für sich aussucht. DIESER Kommentar hat in Summe im übrigen den meisten Zuspruch erfahren.

Das Ganze gab es im übrigen gleich doppelt von unterschiedlichen Usern:

PAI ist einfach viel bequemer. Ist schon lästig, wenn man für jedes Getränk die Bordkarte ziehen muss.

 

Der Klassiker

Ich weiß gern vorher, welche Kosten auf mich zukommen

Ich denke jeder Mensch, der lesen kann, ist in der Lage sich vorab zu informieren, welche Kosten am Ende des Tages auf einen zukommen. Auch der klassische AI Gast, hier in dem Fall bei TUI Cruises muss ja seine SPA-Nutzung, Landausflüge und etwaigen Zuzahl-Restaurants mit einberechnen um auf einen finalen Endpreis zu kommen. 

Da sollte es sehr einfach sein auch ein Getränkepaket, was ja nun nahezu weltweit von allen Reedereien angeboten wird, auf die Rechnung aufzuschlagen. Insofern ist das für mich ein vorgeschobenes Argument, so wird sicher Niemand an die Buchung rangehen, da Landausflüge usw. ja noch immer „offen“ sind.

Allerdings haben wir eine weitere Umfrage gemacht, in wie weit man bereit ist an Bord noch Geld auszugeben, das ist da nun auch nicht unbedingt die Mehrheit, die sich für weitere Ausgaben an Bord entscheidet.

 

Für mich die sinnvollste Aussage

Nehmen, wie es kommt. Ich such den Kahn doch nicht nach dem AI etc aus, sondern nach der Route

Das fand ich sehr charmant weil es für mich auch am sinnvollsten klingt, da ich Kreuzfahrern durchaus unterstelle, dass die Route eines der wichtigsten Entscheidungskriterien ist.

Aber da gibt es eben auch noch die Fraktion die 30 Jahre auf dem selben Sandkorn am selben Strand im selben Hotelzimmer gesessen hat, denen ist die Route dann tatsächlich egal, die fahren einfach jedes Jahr die bekannten Rennstrecken, viele Alternativen bietet TC in dem Bereich ja leider noch nicht.

Fazit

 

Wie zu Beginn erwähnt hat mich das Ergebnis absolut nicht überrascht, einige Kommentare dann doch sehr. Ich finde es sehr interessant, welche Wichtigkeit ein All Inklusive Angebot für Kreuzfahrer haben kann und was man dagegen alles für Möglichkeiten ausblendet.

Da ich aber oft angegriffen werde, wenn ich sage, dass TUI Cruises erstmal außer AI nichts bietet und daher immer wieder frage, welche Intention die Leute beim Buchen ausser AI den haben könnten, war es mir mal wichtig eine große Gruppe zu fragen, wie die Faktenlage denn ausschaut.

Mitmachen?

 

Wenn ihr euch dazu auch noch äußern wollt oder auch abstimmen wollt, dann macht das gerne hier mit der Abstimmung und weiter unten mit einem Kommentar.

 

Wäre Mein Schiff noch euer Favorit wenn es kein PAI mehr gäbe?

View Results

Loading ... Loading …




75 Kommentare gepostet

    • Es gibt ja noch viele weitere Reedereien, das ist keine Entscheidungsfrage zwischen Tui Cruises und AIDA sondern ob man sich wirklich für ein Produkt nur wegen AI entscheiden sollte.

      • Das PAI Paket ist eine schöne bequeme Sache, doch nicht der ausschlaggebende Grund für uns Mein Schiff zu buchen. Auch wenn der Kommentator meint, TUI-Cruises hat nicht mehr zu bieten. Ich denke, Mein Schiff fährt mittlerweile alle Routen, die auch andere große Reedereien bedienen. Wir sind schon MSC, Costa, damals noch Festival und auch Carnival gefahren. Wir suchen interessante Destinationen( waren im letzten Jahr Nordamerika und Kanada, nächstes Frühjahr Südostasien) aber dabei brauchen wir keine täglichen Aktivitäten und Laute Musik am Pool, ähnlich eines Club Urlaubs. Die relative Ruhe und Gelassenheit, gepaart mit einem annehmbaren Verhältnis von Passagieren zu Decksfläche ist ein Pfund, mit dem Mein Schiff durchaus wuchern kann. In diesem Frühjahr waren wir mi MS3 unterwegs und neben uns lag das neueste Flaggschiff von MSC mit einer maximalen Passagierkapazität von 5900.Diese Vorstellung da mitzufahren ist für uns gruselig.

        • Nutze doch die Chance mal, dem Kommentator unique Punkte für eine Buchung bei Mein Schiff zu nennen, was man anderswo nicht bekommen außerhalb vom All Inklusive. Ich versuche das seit Monaten und Jahren rauszufinden, bekomme aber tatsächlich immer nur die Antwort dass das PAI total super ist.

          Mein Schiff fährt Rennstrecken-Routen wie alle Reedereien, das kann kein Argument sein und die Südafrika-Route kann man peinlicher nicht planen, sorry. Da sind selbst gestandene Mein Schiff Jünger auf meiner Seite die mich sonst immer beschimpfen.

          Die maximale Passagierzahl sagt recht wenig darüber aus wie der Guestflow an Bord ist. Die Oasis-Class von Royal Caribbean hat einen deutlich besseren Guestflow als jede Mein Schiff, Max-Pax liegt hier bei 6600-6800 Menschen. Zumal bei TC der Guestflow bei über 100% Auslastung komplett zusammenbricht.

          Da hilft es nur aus Erfahrungen zu sprechen und nicht zu glauben dass man Dinge kennt, die man nicht kennt. ;)

          • Wir sind tatsächlich eher Aida geprägt in die Buchung gegangen, weil Familie u Freunde schon öfter damit gefahren sind. Leider konnte Aida nicht die Reise zu unserer Reisezeit bieten, die wir gerne machen wollten (3 Tage weniger). Der Preis der MS war nur unwesentlich höher bei 3 Tagen mehr Zeit auf dem Schiff und PAI. So ist uns die Entscheidung leicht gefallen.

            • Gut, das ist dann ja aber keine Buchung die rein auf AI basiert sondern andere Umstände inkludiert, das macht dann Sinn ja.

          • Warum so aggressiv gegen die MS -Philosophie ?Außer AI geht es uns um die Qualität und das Angebot der Bedienrestaurants. Wir haben keine Lust auf eine Schlacht am Buffet und um die Plätze in den dazugehörigen Resto-Bereichen.Wir lieben es uns im Restaurant bedienen zu lassen, das kostet dann halt auch ein bischen mehr. Zahlt man aber gerne, denn mann/frau weiß das ja vorher. Wer es gerne anders haben und mehr Remmidemmi an Bord braucht, der soll eben Aida oder MSC fahren.

            • Was ist denn die Mein Schiff Philosophie? Genau die erfrage ich ja.

              Schlacht am Buffet gibt es auch bei Mein Schiff wie auf allen anderen Schiffen und auch an Land in Buffet-Restaurants, das haben die naturgemäß so an sich.

              Bedienrestaurants in guter Qualität bieten alle Massenmarktreedereien, mit Ausnahmen auf einzelnen Schiffen, das ist also auch kein Argument das ausschließlich für TC spricht.

      • Ich kann die Kommentare mit der Getränkekarte verstehen! Mir geht es nämlich genauso. Leute, die es noch nie gemacht haben, verstehen es bestimmt nicht. Aber wenn man ein Getränk bestellt, und jedes Mal diese Karte mitnehmen muss, ist es irgendwann einfach nur noch ätzend. Es dauert ewig, bis die eingescannt wurde. Manchmal wird es auch vergessen. Da die Karte einfach hingelegt wird, kann man die zusätzlich schnell verlieren. Daher ist Mein Schiff viel einfacher!

        • Korrekt, es ist nicht die beste Option mit der Karte und dem Vorzeigen aber daran ein Produkt festzumachen und ausschließen halte ich halt für komplett falsch weil sich die Produkte ja massiv voneinander unterscheiden. Wenn dann das einzige Problem und der einzig ausschlaggebende Punkt ist, dass man an der Bar die Karte zeigen muss, glaube ich dass das Problem ein ganz Anderes ist.

      • Könnt oder wollt ihr nichtverstehen, dass es einfach lästig ist, immer die Bordkarte hervorzukramen? Karte. it Lanyard um den Hals finde ich schlimmer als ein AI-Bändchen an Land!

        • Ich sage ja, es ist nicht optimal, aber definitiv halt auch kein Buchungsgrund. Zumindest ich sitze nicht in der kompletten Wachzeit des Tages an der Bar und komme daher auch damit zurecht wenn ich ab und an ein Getränk bestelle, die Karte vorzuzeigen. Ein Kreuzfahrtprodukt macht weit mehr aus, als PAI und das Zeigen von einer Karte.

    • Dabei haben wir die Erfahrung gemacht, dass unsere Tochter lieber in den Kidsclub von MS geht.
      Klar fehlen allenfalls Rutschen, Lazy River etc auf den MS Schiffen, aber auch bei Aida haben das nur 3 von 10 Schiffen.

      • Die Frage ist doch ob deine Tochter überhaupt was anderes kennt, vielleicht resigniert sie auch einfach nur weil man sich zumindest im Kidsclub um sie kümmert?

        Korrekt, AIDA hat 3 vollkommene Familien/Mehrgenerationenschiffe, TUI Cruises halt gar keins, da sind alle Schiffe so wie die Sphinxklasse, die aber zumindest in den Ferien nicht zusammenbricht wenn die Pax-Max erreicht wird und die Schiffe mit über 100% fahren.

  1. wir fahren sehr gern mit mein schiff, allerdings hat aida teilweise die interessanteren routen. und mit denk Leinen schiffen sind andere Ziele wie Arktis oder weltreise möglich, was wir toll finden.

    • Ok, Danke für dein Kommentar, hilft mir jetzt auch nicht weiter bei meiner Suche nach Gründen für eine Buchung außer AI. ;)

      Ja, AIDA Selection ist eine nette Sache, da kommt aber noch weit mehr die nächsten Jahre wo sich AIDA noch wesentlich deutlicher von TC absetzen wird, zumal TC ja größer wird mit den Neubauten und 4500 Paxen, AIDA neben den großen Neubauten auch andere Pläne verfolgt.

      • Hallo, wir lieben Tanzabende und sitzen gerne alleine am 2er Tisch. Wollen halt unseren Urlaub nur zu zweit genießen. Das ist z.B. bei Aida nicht möglich. Das ist der Grund warum wir Leber MS Buchen. AI ist toll aber kein muss.

  2. TUI hat includierte Bedienrestaurants und das AI ist auch umfangreich. Das Comfortdeluxe Paket bei AIDA ist nicht günstig und vieles nicht enthalten. Ab einem gewissen Alter hat man schon viel bereist deswegen ist die Destination nicht mehr so wichtig. Entspannt ist auch NCL mit der Option Free at Sea

    • Puh, gibt es eigentlich nur AIDA und TUI Cruises. Mir ist das echt unangenehm, dass jeder glaubt AIDA mit TC vergleichen zu müssen, dann wirft man mir wieder vor ich sei der dumme AIDA Fanboy, weil ihr ständig drüber redet.

      Es ist also erstmal so, dass man als AI-Bucher alle anderen mitfinanzieren muss und das merkt man deutlich im Reisepreis. Das Comfort-Deluxe Paket kostet 29,90 am Tag wenn man Alkohol trinkt hat man das schnell wieder drin, trinkt man kein Alkohol kann man für 11,90 Euro super mit dem alkoholfreien Paket klarkommen, je nach dem für was man sich da entscheidet ist man in Teilen noch immer mehrere hundert Euro unter dem TUI Cruises Preis wenn man sich aktuelle Tagespreise ansieht – definitiv nicht immer aber in den allermeisten Fällen. AIDA und alle anderen Reedereien haben auch inkludierte Bedienrestaurants.

      NCL ist definitiv ein tolles Produkt ja, mit deutlichen uniquen Punkten und ohne AI. ;)

  3. Bei Mein Schiff gibt es immer freie Restaurants, Aida bietet z.B.Getränke während der Mahlzeiten kostenlos an,demzufolge bleiben viele Gäste bis Schluss dort sitzen,leider

    • Alle Reedereien haben freie Restaurants. Das Klischee dass man bei AIDA am Tisch sitzen bleibt in den Restaurants wegen der Getränke ist so alt wie TUI Cruises selbst. Augenscheinlich haben das die heutigen TUI Cruises Fahrer früher zu ihren AIDA Zeiten gemacht, anders ist das nicht zu erklären, ich habe das nämlich tatsächlich zu meinen Anfängen 2011 durchaus erlebt, danach ist das aber enorm abgeflacht und mit den Getränkepaketen heute gar nicht mehr zu finden auf unseren Reisen.

      PS: Wieso wird eigentlich immer auf AIDA eingeschossen wenn man etwas zu TUI Cruises fragt oder sagt? Manchmal glaube ich, dass manche TC Gäste unter AIDA-Verfolgungswahn leiden, weil sie immer erklären müssen dass sie „weil bei AIDA das und das ist“ nun TUI Cruises buchen.

      Es gibt so viele tolle Reedereien und Produkte, komisch dass man sich da selbst so limitiert.

        • Zwischen Meinungen und falschen Tatsachen liegen schon auch noch Welten.

          Ich mag wenn die Sonne scheint ist eine Meinung.

          Die Sonne scheint ist eine Tatsachenbehauptung.

            • Das verstehe ich nicht. Meinungen und Tatsachenbehauptungen sind grundlegend verschieden.

              Wie gesagt, der TUI Gast der früher AIDA gefahren ist, ist gerne bis zum Ultimo sitzen geblieben im Restaurant und hat es als Bar genutzt, das gibt es heute in der Form aber nicht mehr, da sie ja nun TC fahren.

              Das könnt ihr ja auch gar nicht beurteilen, weil ihr eben TC fahrt und nicht AIDA.

  4. TC nur auf PAI zu reduzieren ist etwas nunja… kreativ.
    Was ist mit dem (im Massenmarkt) gutem Verhältnis BRZ/Pax und Crew/Pax?

    • Nun das ist aber leider eben so, Du kannst ja mal ein paar Punkte anführen. Das ist gut solange das Schiff nur mit 100% belegt ist darüber hinaus aber halt auch nicht mehr. Andere Schiffe sind anders konzipiert, da sieht das auf dem Papier erstmal nicht so gut aus, ist aber faktisch besser. Geh mal auf die Oasis-Class von Royal Caribbean die stellen beim Paxfluss die absolute Benchmark, da kommt TC wie andere absolut nicht ran. ;)

  5. Wir sind bisher nur AIDA und TC gefahren, daher kann ich auch noch nichts anderes vergleichen. Ich bin jedoch der Meinung dass man den höheren Personalschlüssel auf die Anzahl der Passagiere auf TC teilweise deutlich merkt. Auf den von uns besuchten AIDA-Schiffen war das dann entweder dem Schiff anzusehen oder eben am Service zu merken 🤷🏼‍♂️

    • Du hast aber auch bemerkt, dass das Mehrpersonal bei TC im Atlantik steht und AIDA gar keine Bedienrestaurants hat auf der Sphinxklasse und demnach auch deutlich weniger Service-Personal braucht? Auf Prima, Perla, Nova sieht das ja schon auch anders aus.

      Die Frage ist auch immer, wo wird das Personal eingesetzt, wenn es nicht am Gast arbeiten kannst Du auch 1000 Leute mehr haben, wenn die unter Deck sind, merkst Du da gar nichts.

      Was ist bei Dir Service? Was ist schlechter durch vermeintlich fehlendes Personal?

  6. Wir sind bereits Aida und MS gefahren und finden die Atmosphäre auf der MS ruhiger und Entspannter.
    Wenn das mal kein Grund ist sich für die MS zu entscheiden

    • Ruhe kann man auch auf nahezu allen Schiffen haben. Bei deinem Vergleich bieten Aura, Cara, Vita durchaus Ruhe, Sphinx finde ich persönlich auch nicht sonderlich gut, Prima, Perla und Nova bieten durchaus auch Rückzugsorte wo man vor Langeweile einschlafen kann. Das ist jetzt also für mich auch kein wirklicher Buchungsgrund.

        • Nun, wenn man Ruhe möchte bekommt man die auch auf anderen Schiffen. Der Unterschied ist, bei TC bekommt man eben nichts Anderes. Auf anderen Schiffen kann man sich das einteilen ob man Ruhe oder auch bisschen was Anderes möchte, da kann man eben diverse Dinge haben und schränkt sich nicht auf eins ein.

      • Warum macht sich der Kommentator die Arbeit und erstellt eine Umfrage zu Buchungsgründen für TC und fragt auch in vorherigen Kommentaren immer wieder danach, wenn er diese dann nicht akzeptieren will?
        Es wurde genannt die Atmosphäre, mehr Ruhe, inkludierte Bedienrestaurant, mehr Service Personal.
        Warum stellt der Kommentator fragen wenn er die Antwort nicht hören will?
        Wie er selbst sagte sind es z.B. bei Aida und TC unterschiedliche Konzepte,schwierig zu vergleichen.Mann sollte so etwas unvoreingenommen auswerten und nicht hinterher versuchen jeden seine Meinung aufzuzwingen.

        • Weil mich das wirklich interessiert was der Buchungsgrund ist. Jeder Reederei hat verschiedene Produkte mit einer gewissen Einzigartigkeit, nur TC eben nicht ausser AI. Daher war schon immer meine Frage warum man TC bucht und was man da als USP sieht und das ist in der Frage eben klar aufgegangen, dass man in erster Linie wegen PAI bucht und wenn das nicht mehr da wäre, die Buchung auch nicht mehr erfolgen würde.

          Und nochmal: Bedienrestaurants die inkludiert sind gibt es nahezu bei allen Reedereien, das ist nichts ungewöhnliches. Mehr Service Personal ist in den meisten Fällen Nonsense, da muss man genau vergleichen wo das Personal denn defakto eingesetzt wird, mehr Ruhe ist komplett subjektiv, man findet auf allen Schiffen Ruhezonen wenn man das möchte.

          Daher auch hier: Was ist der unique Punkt den man woanders nicht hat neben PAI?

          • Fahre seit fast 25 Jahren.
            Habe Costa, MSC, Aida, TC und sogar wegen der absoluten Ruhe und der Möglichkeit im Rahmen von Weltreisen entlegene Orte zu besuchen Phoenix versucht.
            Was ist denn ein Grund für eine Buchung – 1. Route, 2. seine eigene Art Urlaub zu gestalten, heißt- es muss passen.
            Wo haben denn die anderen Gesellschaften ihre „ Einzigartigkeiten“ ? Was nützt mir ein Flugsimulator wenn ich dafür eine katastrophale Organisation habe, ein auf den ersten Blick günstiger Preis mit einem unterirdischen Service.

            Clubschiff – Action, für Ruhe brauche ich die Wünschelrute zum Aufspüren von ruhigen Plätzen. Gute Qualität beim Essen im Büfettrestaurant, aber haben das nicht alle ?

            Alle Schiffe der Reedereien sind gut gebucht, das wird seinen Grund haben. Jeder bekommt was er will, es ist ja schön dass es für jeden Topf einen Deckel gibt.
            Mein Deckel heißt Mein Schiff – große Kabinen, guter Service, Ruhe, Action, AI Urlaub wie ich ihn mag.

            • Du sagst es ja, Buchungsgrund: Route, individuelle Bedürfnisse – ich lese bei Dir kein AI. Das ist doch wunderbar. Es ging darum was außerhalb von AI dazu bewegt TC zu buchen und die ursprüngliche Fragestellung war, ob man ohne PAI TC noch bucht und das wurde mit nein beantwortet von 75%.

        • Ich finde es interessant das hier eine Umfrage diskutiert wird die in einer Facebook Gruppe mit angeblich 20000 Mitgliedern stattgefunden hat und an der sich nur gut 500 Leute beteiligt haben, also ca. 2,5 Prozent. Die restlichen 97,5 Prozent haben sich für die Fragen überhaupt nicht interessiert. und aus diesen 2,5 Prozent in einer Facebook-Gruppe will man jetzt einen Trend erkennen? Kein Kommentar!

          • Ich lade Dich sehr gerne in die Gruppe ein, damit Du Dir das Verhalten der Gäste und deren Aussagen anschauen kannst. Du kannst auch einfach mal mit Leuten sprechen was die so sagen, man kann immer gegen alles sein und gegen alles argumentieren, aber die Fakten bleiben halt bestehen. Kannst auch gerne mal bei TC nachfragen was deren größtes Problem ist, bin mir sicher dass Du ihnen dann auch vorwerfen musst, dass das nicht stimmt und alles gelogen ist. :)

  7. Was mich interessiert, was der Ersteller dieser Umfrage gegen das AI Konzept hat? Sind die Schiffe der TUI so schlecht? Was bieten andere dafür? Scheinbar müssen die TUI Schiffe ja Schrott sein, wenn sie scheinbar nur über das AI Gäste werben können.

    • Ich habe überhaupt nichts gegen AI, für mich persönlich ist es aber nicht relevant. Da aber die TUI Gäste immer erklären, dass Mein Schiff so viel mehr als AI bietet, bin ich verwundert, dass mir bisher noch keiner einen uniquen Buchungsgrund nennen konnte und die breite Masse immer auf dem AI rumreitet, dass das so toll ist bei Mein Schiff. Mir fehlt es halt absolut an Details um ein vollwertiges Produkt zu haben und das spiegelt das hier ja klar wieder, es gibt AI, das reicht mir und fertig.

  8. Hallo, ich mag an TC, wie auch an Msc etc., dass man eine Auswahl an inkludierten Bedienrestaurants hat, bei Aida hat man auf den älteren Schiffen nur das Brauhaus. Darüber hinaus finde ich den Swimmingpool bei TC wesentlich angenehmer, da größer um morgens schwimmen zu gehen. Außerdem ist es bei TC meiner subjektiven Erfahrung nach ruhiger und ich finde gerade die Balkonkabinen haben ein sehr schönes Design. Ich mag außerdem, ein klassisches Theater wesentlich lieber als ein Theatrium, und ich empfinde das dezentere Design/ Entertainment Konzept als angenehmer. Ich würde also Mein Schiff gerade dann buchen wenn sie kein PAI hätten, da ich keinen Bedarf für Rutschen etc. für mich sehe, und daher eine klassische Kreuzfahrt wie bei den älteren MSC/Costa Schiffen, mit einem modernen Schiff kombinieren kann.
    Ich war selbst bereits auf Aida und kann sehr gut verstehen, dass Familien Aida bevorzugen.

    • Hallo Waltraud, vielen Dank für das erste sinnvolle Kommentar. Du legst offen und klar da wieso das Produkt für Dich am geeignetesten ist und führst auch Dinge an die es eben bei TC gibt und bei anderen Reedereien nicht. Danke!

  9. Ich finde TC hat lehnt sich mit PAI ziemlich aus dem Fenster, wobei nur ein „Großteil“ der Getränke oder Speisen enthalten ist. Nur mit der GGF bekommt man wirklich AI. Bei AIDA wird das halt ziemlich deutlich kommuniziert, da muss ich Pascal schon recht geben.
    Allerdings werden sicherlich 80% der Menschen das AI-Angebot von reichen – da bin ich mir ziemlich sicher. Hier ein Cocktail und da nen Wein – mehr brauchen die meisten nicht.

    Die Zielgruppe von TC ist recht einfach definiert: Gäste, die lieber etwas mehr zahlen wollen und dann sich um nichts mehr Gedanken machen wollen. Dieser Faktor „Sicherheit“ zieht sich durch alles. Flug dabei, dies und jenes dabei, Getränke dabei.. Was nicht dabei ist, wird dem Gast fast schon vorenthalten (mein Gefühl)

    Bei AIDA ist man etwas gelassener und lässt dem Gast die Wahl. Hier Aktionen zum anfüttern, dort mal was Gratis gewinnen, dann kauft er den zweiten Cocktail von alleine oder auch nicht.. Nimmt man bei AIDA das Premium-Paket und das größte Getränkepaket kommt man ähnlich hoch, was die Kosten p.P angeht. Der Gast hat jedoch die Wahl, ob er überhaupt ein Paket kauft.

    PS: Ich selbst bin zwar nur mit AIDA gefahren und ging immer relativ spät (20-21 Uhr) essen, da blieb ich tatsächlich auch mal bis 22 Uhr (waren aber Ausnahmen) am Tisch sitzen. Eine TC-KF steht auf meiner Agenda. Im Bekanntenkreis sind einige von TC auf AIDA oder MSC umgestiegen, aus den genannten Gründen.

  10. Lieber Herr Wepner,
    Wenn nun mal für viele Gäste das PAI Angebot der ausschlaggebende Grund für eine Buchung ist, warum akzeptieren Sie das dann nicht sondern fragen permanent nach weiteren Gründen? Wenn das PAI Argument für Sie nicht relevant ist – in Ordnung, akzeptiert, ich hake da auch nicht nach und frage permanent weiter warum das Argument unwichtig ist. Es scheint so, als ob Sie Ihr „unvoreingenommenes“ Weltbild bestätigen möchten, dass TUIC kein Familienschiff ist, zu wenig bietet und überhaupt AIDA (oder andere Gesellschaften) viel besser sind. Freuen Sie sich doch über einen großen Markt, der jedem Gast die Möglichkeit bietet, (s)ein Schiff zu buchen – egal aus welchen Gründen. Was AIDA meines Wissens nach übrigens nicht bietet, TUIC aber sehr wohl, ist der X-Lounge Bereich für die Suitengäste. Hier kann man wirklich perfekt abschalten, hat auch an den Seetagen Ruhe und wird aussergewöhnlich gut betreut. Vielleicht ist auch das ein Grund für den ein oder anderen Bucher, in einer Neiddebatte aber als Argument immer schwierig vorzubringen.
    Sehr geehrter Herr Wepner, mögen Sie weiterhin viel Vergnügen an Seereisen und Kreuzfahrten haben, mit welcher Reederei auch immer. In Ihrer Funktion als Betreiber dieser Seite sollten Sie sich aber zu einer gewissen Neutralität verpflichtet sehen und das kann ich gerade in Bezug auf TUIC nicht feststellen. Vielen Dank!

    • Ich akzeptiere doch vollkommen dass die Leute nur wegen PAI buchen, habe das auch nur dargestellt dass das so ist, sage das ja schon seit Jahren.

      Mir wird nur gerade vorgeworfen, dass das nicht stimmt.

      Wenn Du richtig liest, dann stellst Du fest dass ich nicht frage wieso PAI ausschlaggebend ist sondern ich frage nach uniquen Buchungsgründen ohne PAI, was TC ausmacht was andere Reedereien nicht genau so oder gar besser können ohne PAI.

      Das TC kein Familienschiff ist, ist zweifelsfrei belegt, da muss man auch nicht drüber diskutieren, da reicht es sich einfach den Markt anzuschauen. Und ich glaube auch, das viele Familien die da jetzt mitfahren das genau so sehen wenn es kein PAI mehr gäbe. ;)

      Hab ich oben schon geschrieben das TC einen absoluten Maßstab setzt mit X-Bereichen und Suiten, aber das führt eben kurioserweise kaum einer als Buchungsgrund an, nur PAI.

      Ich bin auch nach wie vor total neutral, ich lege nur den Finger in die Wunde und scheinbar fühlen sich TC-Gäste dadurch massiv angegriffen, was wiederum nicht mein Problem ist.

      • Ich versuche meine Antworten jetzt nochmals ohne Zitate:
        – Wenn Du tatsächlich akzeptierst, dass man TUIC wegen der PAI Leistung bucht, warum wird dann nachgefragt?
        – Deine ursprüngliche Fragestellung lautete übrigens „Wäre TUI Cruises noch immer euer Favorit, wenn man sich entschließt das PAI zu streichen und anstatt dessen eine AI-Option anbietet wie es am Markt geläufig ist, die man hinzubuchen kann?“, nicht aber, ob das PAI ausschlaggebend für eine Buchung ist. Eine offene Antwort war in der Umfrage nicht möglich, so dass die von Dir angesuchten „uniquen Buchungsgründe“ gar nicht angegeben werden konnten.
        – Was erwartet man (erwartest Du) von einem Familienschiff. Hier hat wohl jeder andere Vorstellungen. Eine pauschale Aussage, dass „TC kein Familienschiff ist“ auch „zweifelsfrei belegt“ wäre, ist also in erster Linie Deine Einzelmeinung, die vielleicht von anderen Kreuzfahrern geteilt wird. Andere sehen das Angebot von TUIC vielleicht doch als familiengeeignet.
        – Welcher Finger, welche Wunde? Ich bin selbst kein Stammgast bei TUIC, aber meiner Meinung gibt es keine andere Gesellschaft, die für einen ähnlich guten Preis ein ähnlich gutes Produkt für Suitengäste anbietet.

        • Hallo Lothar,

          ich frage nach, weil die Frage eine ganz andere war. Die Leute sagen mit 75% das sie TC ohne PAI nicht buchen und ich glauben eben, dass TC durchaus mehr bietet für verschiedene Leute als AI.

          Die uniquen Buchungsgründe gab es nun in 5 Jahren in der Gruppe auch nicht, da wurde immer PAI angeführt und dann subjektive Dinge die alle Schiffe auch haben.

          Ich erwarte von einem Familienschiff eine entsprechende Ausstattung wie sie Costa, MSC, NCl, RCI, AIDA, Disney und Co. bieten, sind ja klar definiert und am Markt positioniert. Ein Kindergefängnis im Schiffsinneren bieten Dir auch alte Seelenverkäufer, daraus wird dann aber eben kein Familienschiff.

          Das ist wie mit einem Auto: Ein Roadster der auch eher für BestAger gemacht wurde, ebenso wie TUI Cruises deren Zielgruppe ja BestAger sind, ist kein Auto für Familien, das ist ganz einfach, die Produkte werden ja klassifiziert und am Markt platziert. Ich glaube nicht dass das meine Einzelmeinung ist wenn man sich die Gesamtresonanz anschaut und auch mal zuhört was TC selbst dazu sagt. Damit unterstellst Du ja nicht nur mir, dass das meine private Meinung sei sondern auch der GF von TUI Cruises dass das nicht stimmt und die positionieren ihre Schiffe ja am Markt – allerdings für BestAger nicht für Familien.

          Nun, bei TC gibt es einige Wunden die von den TC-Jüngern nicht gerne gehört werden, mitunter dass AI eben nicht die Welt ist, das TC weit ab von der saubersten Kreuzfahrtreederei ist und einigen weiteren Punkten.

          MSC Kreuzfahrten bietet für weniger Geld ein besseres Suitenprodukt mit dem MSC Yachtclub beispielsweise, am deutschen Markt gibt es allerdings Niemanden der da ran kommt, das ist in soweit richtig. International gesehen gibt es dann schon auch noch ein paar andere Produkte die besser aufgestellt sind als TC im Suitenbereich aber wie gesagt, der ist schon richtig gut.

  11. Zuerst einmal: Ich glaube der Hauptgrund warum TC ständig mit Aida verglichen wird, ist der hohe Anteil derer Deutschen, die sich nicht auf internationale Produkte einlassen wollen. Bei beiden ist die Bordsprache einzig und allein Deutsch. Schon deswegen wird erstmal nur die größte deutsche Reederei mit der zweitgrößten verglichen.
    Ich selbst bin schon mehrfach mit anderen Reedereien wie Costa, Holland America, Royal und Celebrity gefahren. Am liebsten waren/sind mir aber immer noch TC und Celebrity. Wobei wir die Standartrouten meist mit TC fahren und die exotischeren mit der amerikanischen Schwestermarke. AI macht da für uns keinen Unterschied, da wir bei Celebrity eh immer die großen Suiten buchen, die auch eine Art AI mit inbegriffen haben. Zusätzlich sind wir inzwischen relativ unabhängig von Ferienzeiten, weswegen 100% Auslastung eher selten vorkommen.
    Bei TC hat man halt als Suitengast noch die Vorteile der großen Suitenbereiche gegenüber Reedereien wie Aida, wo ich doch etwas enttäuscht war.
    Zum Thema Guest Flow kann ich aber auch ein Negativbeispiel bei der Oasis Class nennen: Wir waren ebenfalls mehrfach auf den Schiffen und jedes mal gab es eine riesige Schlange vor diesem amerikanischen Burgerrestaurant im Diner-Stil, Johnny Rockets. Dadurch hatten wir fast nie die Gelegenheit dort zu essen, weil uns entweder Geduld oder Zeit fehlten. Dafür hatte ich dann andere Restaurants erlebt die fast leergefegt waren. Zumindest was Speisen anging, hat sich mir der Amerikaner also eher als Gewohnheitstier dargestellt, was sich wie eben beschrieben als sehr unausgewogene Auslastung der Restaurants widerspiegelte.
    Fazit: AI ist nice to have, viele wollen aber auch ein deutsches Schiff mit viel Platz und etwas mehr Ruhe an fast allen Orten des Schiffes (wo man sich nicht erst einen ruhigen Ort suchen muss), welches ich im Falle TC aber selbst in Ferienzeiten noch nicht als überlastet empfunden habe. Abgesehen davon sind die Ferienwochen im Kalenderjahr noch in der Minderheit gegenüber denen wo mit weniger Kindern/Familien und damit Passagieren zu rechnen ist. Für diese sind eh die großen Aidas oder (für die die sich auch mal mehr Englisch zutrauen) Royal und NCL besser geeignet.

    PS: Wenn ich ein Lieblingsschiff wählen dürfte, wäre es die Celebrity Edge. Ich war schon zweimal drauf und bin total verliebt.

    • Wie ich oben erwähnte: Suiten bei TC sind definitiv in Verbindung mit der X-Lounge auch international gesehen super gut und definitiv ein uniquer Buchungsgrund weit entfernt von PAI.

      Jonny Rockets ist extrem gut. :D – Aber ja, da war immer auch ein wenig Betrieb, das stimmt. Aber der Guestflow bezieht sich ja auf das gesamte Schiff, dass es auch Spots gibt wo es mal hakt ist klar.

      Die Edge ist ein tolles Schiff, ja. Findet leider nur keine Beachtung bei den Deutschen oder vielleicht auch gut so, falls man sich doch mal drauf verirrt. ;)

      • Jop, die Suiten(-bereiche) bei TC sind super. Auch wenn sie sich bei Mein Schiff was Roomservice angeht ruhig noch mehr bei Celebrity abgucken könnten. Zumindest bei Suiten. Aber das ist Nörgeln auf hohem Niveau. :D

        Das stimmt. Drum rennt da auch jeder hin. Aber sollte nur ein Hinweis darauf sein, dass bei Royal genauso wenig alles rund läuft wie bei Tui der Guest Flow eine Katastrophe wäre. Ums etwas übertrieben zu formulieren. ;D

        Das wäre einer der wenigen Orte zum verirren wo man auch glatt verirrt bleiben könnte. Hahaha! :’D

        • Ich kenn deine Reise nicht auf der Du warst vllt. warst Du in den Ferien auch erst, nach dem man angefangen hat, massiv 3.und 4. Betten zu reduzieren.

          Auf unserer Reise damals mit der Mein Schiff 4 war die Bude komplett überfüllt, Auslastung bei über 100%, es war eine Katastrophe, da ist selbst ne Sphinxklasse in den Ferien angenehmer und die sind schon knalle voll.

  12. Ja, du hast recht. Der einzige Grund mit MS zu fahren ist das vorhandene AI Konzept.
    Meine Güte, wie kann man als erwachsene Person so engstirnig sein.

    • Ich glaube tatsächlich dass es 2-3 Points gibt über die sich TC durchaus definieren kann auch ohne PAI, aber irgendwie sehen die Gäste das anders und führen nur komplett austauschbare Dinge aus so dass man als Buchungsargument immer wieder auf dem PAI hängen bleibt.

      Die Suiten beispielsweise sind herausragend bei TC in Verbindung mit den X-Bereichen, als Buchungsgrund hab ich das noch nirgendwo gehört, immer nur PAI.

  13. Diese Umfrage ist für die Tonne. Hier werden die Meinungen ja nicht einmal akzeptiert. Vielleicht ist es auch einfach Geschmackssache, was einem auf welchem Schiff besser gefällt!? Ich finde es furtchbar zu lesen, dass hier jede Meinung kommentiert werden muss und mit einem Gegenargument abgeschmettert wird. Dann kann man die Umfrage auch gleich bleiben lassen. Wer MS nicht mag, der muss ja nicht damit fahren. Ich persönlich finde neben dem PAI vieles bei MS toll…das Essen, die Bedienrestaurants, die Ruhe, das Schiffsdesign an sich, die Liegezeiten, Zug zum Flug usw.

    • Was wird denn nicht akzeptiert?

      Es geht doch nicht darum was einem gefällt, das spricht auch Niemandem den anderen ab.

      Die klare Frage war: Was ist der Buchungsgrund für TC und abhängig von PAI das man anderswo nicht auch bekommt und da kam eben hier an dieser Stelle erstmal gar nichts.

      An anderer Stelle kam ein guter Einwurf, der 25-Meter Pool der von dieser Person täglich und aktiv genutzt wird, das ist eine USP und für ihn ein klarer Buchungsgrund weit ab vom PAI.

  14. Die meisten Menschen antworten ja auf die Frage „Meinschiff oder AIDA“ mit „Es kommt darauf an, was man haben möchte“. Nur wenige sind der Auffassung, dass das eine oder das andere „klar besser“ sei – und die wenigsten glauben, dass das eine oder das andere so klar besser sei, dass die Alternative dazu unterhalb jeder Kritik liegt.

    Vielleicht wäre auch die Umfrage mal interessant, warum jemand AIDA bucht?

    • Ja und das ist Unsinn weil es nicht die Frage ist die gestellt wurde. Es geht rein darum, ob man TC auch buchen würde wenn die kein PAI mehr haben um nichts Anderes. ;)

      AIDA zeichnet sich ja gerade mit Prima, Perla und Nova für Familien aus, das bucht man weil es ausgewiesene Familien und Mehrgenerationenschiffe sind – das ist eine klare USP und ein klarer Buchungsgrund beispielsweise.

  15. Was mir noch einfallen würde, was zwar recht spezifisch klingt aber womöglich nicht nur auf uns zutrifft: Wir sind sehr große Fans der Diamant Suiten und Panorama Suiten bei TC. Da wir 3-4 Erwachsene sind und gerne den Suitenkomfort in Anspruch nehmen, sind wir meist auf der Suche nach Suiten mit 2 Schlafzimmern, damit niemand auf der Couch pennen oder sich eine eigene Kabine nehmen muss.
    Wünschen würden wir uns nur einen zumindest in Teilen kostenlosen Roomservice der auch schneller funktioniert und da wir alle gerne baden, wäre zumindest in einem der Bäder der Panorama Suite eine Badewanne schön.

    • Absolut ja, kann ich total nachvollziehen, international gibt es das wie Du weisst, im deutschen Markt ist das auch unique bei TC.

      • Jip. Einer der Gründe warum ich wie du durchaus Fan der amerikanisch-internationalen Reedereien bin. Auch wegen dem Service.

  16. Gerne würde ich „nur“ AI buchen. Bei PAI zahle ich für den Ornagensaft zum Frühstück, für den Kaffee im Diamanten, bekomme nur den Standard-Kaffee in der Kabine kostenlos und muß mein Essen und meine Getränke in den Zuzahl-Restaurants auch noch zahlen. Minibar gibt es aus „Klimaschutz-Gründen“ auch nur in den Suiten. Die „Sauna-Nacht“ kostet extra. Wasser soll ich mir 100m entfernt im Treppenhaus selber in eine Glasflasche füllen. Natürlich gibt es auch bei der teuersten Suite keinen Butler.

    OK. PAI bei Mein-Schiff muss man(n) einmal im Leben erlebt haben, um mitreden zu können.

    Andere Reedereien (Oceania, Silversea, Hapag, RSSC etc.) machen keine Werbung mit PAI, dafür ist das alles was ich vorher geschrieben habe wirklich inklusive! Bei mancher Reederei sogar die Flüge UND Landausflüge. Aber die haben halt alle kein PAI…

    • Ich kann Sie da vollkommen nachvollziehen. Für den Preis den man bei TC für eine Suite zahlt, bekommt man bei internationalen Reedereien noch nen Butler, teilweise Whirlpools auf der Veranda, kostenlosen Roomservice, etc.
      Außer bei Hapag denkt man wohl der Deutsche braucht selbst bei gesalzenen Preisen nichts von obigen Serviceleistungen/Goodies.

  17. Für uns kommt nur PAI in Frage. Wenn ich so einen Urlaub buche, möchte ich auf der Abschlussrechnung keine Preise für irgendwelche Getränke sehen. Nachvollziehbar wäre das sowieso nicht, es sei denn, ich würde täglich notieren, was an Getränken getrunken wird. Wir arbeiten ein ganzes Jahr hart, freuen uns auf den Urlaub, dann will ich mit Getränkerechnungen nichts zu tun haben. Deshalb fahren wir mit mein Schiff.

    • Klare Ansage, kann man so stehen lassen.

      Für Dich als Hinweis: Du bekommst wenn Du kein AI hast für jedes Getränk eine Quittung, wäre also lückenlos dokumentierbar und da gibt es tatsächlich Leute die das machen. Vorwiegend habe ich das auf klassischen Kreuzfahrtschiffen erlebt, dass sich Gäste am letzten Abend mit einem großen Haufen Quittungen und der vorläufigen Bordrechnung hingesetzt haben und das gegengerechnet haben.

      Das Ganze kann man aber eben auch einfach mit einem Getränkepaket umgehen. Aber wie gesagt, Du stehst klar dazu und das ist auch vollkommen in Ordnung.

  18. Pascal, ich habe heute das erste Mal auf diese Seite geschaut… und habe das Gefühl, als wenn du Sales Manager bei AIDA bist.
    Wenn du solche Umfragen machst, sollte man das auch neutral halten und nicht jeden Kommentar quasi mit pro-AIDA beantworten, auch wenn es oft geschickt verpackt wurde.
    Warum wird es nicht hingenommen, wenn man MS Fan ist? Soll doch jeder so Urlaub machen, wie es ihm am besten gefällt. Jede Reederei hat ihre Anhänger, da muss man nicht öffentlich missionieren gehen.

    • Wenn ich Salesmanager bei AIDA wäre, würde das so nicht laufen wie es derzeit läuft. Insofern ist es Blödsinn Bonn Dir.

      Und ich kann noch immer nichts dafür dass die Leute TC vorwiegend wegen AI buchen. Vor allem mach ich in allen Gruppen Umfragen um Dinge zu verstehen, nur die TC Gäste machen dann im Nachgang am meisten Theater.

    • Es gibt definitiv mehr ja, aber halt nicht im Massenmarkt. Hapag Lloyd Cruises ist im Luxusmarkt angesiedelt, Transocean und Phoenix im klassischen Markt – da liegen dann zum Volumen-/Massenmarkt noch Welten. Wer eher wegen AI bucht, den kann dann auch Niemand von Transocean, Plantours oder Phoenix mit einer schönen Route überzeugen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Werde Mitglied in der Mein Schiff Facebook-Gruppe
Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Kreuzfahrt Ratgeber

Kreuzfahrt News

Kreuzfahrt-News vom 25.09.2020

Kreuzfahrt News & Infos auf Facebook! Unsere Kreuzfahrtnews vom 25.09.2020 Welch ein Start ins Wochenende! Auch am heutigen Freitag gibt es wie gewohnt zahlreiche Kreuzfahrtnews, unter anderem hat die Carnival

Weiterlesen »

Aufschwimmen der Coral Geographer

Kreuzfahrt News & Infos auf Facebook! Coral Geographer schwimmt! Für das australische Unternehmen Coral Expeditions gab es nun einen Baufortschritt zu feiern: der Neubau Coral Geographer ist aufgeschwommen. Gefertigt wird

Weiterlesen »