Costa neoClassica vor Nauplia (Bilder)


    Die Costa neoClassica von Costa Kreuzfahrten habe ich in der letzten Woche vor Nauplia getroffen. Sie lag auf Reede vor Nafplion als wir mit der Celestyal Nefeli die Insel ebenso angefahren haben. Die Costa neoClassica ist die ex Costa Classica. Sie wurde 1991 in Dienst gestellt und fuhr seither für Costa Kreuzfahrten. Im Jahr 2001 wurde sie auf der Cammell Laird Werft in Birkenhead
    verlängert. In den Jahren 2001 und 2005 wurde die Classica umfangreich modernisiert und renoviert.

    Im November 2014 erfolgte die Transformation zur Costa neoClassica. Auf der San Giorgio del Porto Werft in Genua wurde das Schiff erneut umfangreich renoviert und modernisiert. Insgesamt wurden bei der Umgestaltung zur Costa neoClassica rund 22,5 Millionen Euro investiert.



    Costa neoClassica vor Nauplia auf Reede

    Costa neoClassica vor Nauplia auf Reede



    Aktuell befährt die Costa neoClassica das Mittelmeer, die Routen „Altes Griechenland und Metéora-Klöster“ sowie „Die schönsten Mittelmeerinseln“ fährt sie über die Sommermonate 2016. Im Winter 2016/2017 wird Costa neoClassica nach Indien überführt und bricht dort auf verschiedene Indien-Kreuzfahrten mit dem Namen „Die Farben Indiens“ auf.

    Im Frühjahr 2017 wird Costa neoClassica wieder ins Mittelmeer bzw. in die Adria überführt und läuft dort bis zum Herbst 2017 auf die Route „Blaue Adria und bezaubernde Inseln“ aus.

    Die Costa neoClassica

    Edel präsentiert sich Ihnen die Costa neoClassica. Mediterranes Flair kennzeichnet das Interieur und zaubert legeres Ambiente, kombiniert mit höchstem Komfort. Das À-la-carte-Restaurant „Tivoli“ erwartet Sie mit neuem stilvollem Ambiente, das Buffet-Restaurant „La Trattoria“ mit großzügigem Außenbereich lädt zum entspannten Genuss köstlicher Speisen unter freiem Himmel ein. In den Kabinen schaffen warme Farben und hochwertige Stoffe eine behagliche Atmosphäre. Das Herz des Schiffes ist die Piazza Navona. Hier und auf der Terrasse des Affresco Caffés treffen sich Gäste aus aller Welt. Das Highlight der Costa neoClassica aber ist die Panorama-Lounge, die einen spektakulären 360°-Rundumblick bietet.

    Costa neoClassica - Griechische Inseln ab

    12 Tage: Altes Griechenland und Metéora-Klöster

    Frühjahr und Sommer

    Savona, Neapel, Kalamata, Nauplia, Volos, Athen / Piraeus, Trapani, Marseille, Savona

    Bei einem Zwischenstopp in Neapel erleben Sie das besondere Nebeneinander von Kirchlichem und Weltlichem, das diese Stadt charakterisiert. Freuen Sie sich dann auf die Schönheiten des klassischen Griechenland. Ihre Reise wird Sie zu den Wurzeln der griechischen Mythologie führen: Delphi, Olympia, Epidauros, der Pilio, Mykene und schließlich Athen mit der Akropolis. Ein außergewöhnlich faszinierendes Abenteuer wird überdies der Aufstieg zu den Metéora-Klöstern, den Heiligtümern der Einsiedlermönche, sein. Spiritualität, Natur und Kunst verschmelzen hier zu einem unvergesslichen Erlebnis.

    12 Tage griechische Inseln zum Sparpreis

    Costa neoClassica Mittelmeer Kreuzfahrten ab

    11 Tage die schönsten Mittelmeerinseln

    Frühjahr und Sommer

    ab Savona, Porto Ferraio, Capri, Capri, Salerno, Catania, Valletta, Trapani, Olbia, Propriano, Toulon, Savona

    Entdecken Sie den Unterschied zwischen Mittelmeer und Mittelmeer. Beginnen Sie mit Capri, das schon in der Antike für seine einzigartige Schönheit berühmt war und heute nach wie vor den Jetset anzieht. Schlendern Sie den legendären „kleinen Platz“ entlang, und erleben Sie, wie „Dolce Vita“ wirklich schmeckt. Lassen Sie sich von Malta mit all seinen Sehenswürdigkeiten verzaubern: den megalithischen Tempeln von Hagar Qim, der Grotte von Ghar Dalam und der antiken Altstadt von Valletta. In Bonifacio können Sie die raue Schönheit Korsikas bewundern: mit einer herrlichen Aussicht auf das smaragdfarbene Meer von den grandiosen Riffen aus.

    11 Tage Mittelmeer zum Sparpreis

    Costa neoClassica Überfahrt nach Indien ab

    Costa Classica in Abu Dhabi

    26 Tage: Auf nach Indien im Winter 2016/17

    November/Dezember 2016

    ab Savona, Rom / Civitavecchia, Messina, Argostoli-Kefallina, Heraklion, Aqaba, Eilat, Salalah, Malé, Malé, Malé, Colombo, Mormugao, Mumbai, Mumbai

    Machen Sie eine unvergessliche Kreuzfahrt, die Sie in die Vereinigen Arabischen Emirate und das Herz des Oman bringt: Entdecken Sie ein Land zwischen Tradition und Moderne, mit bezaubernd schöner Natur und futuristischer Architektur, mit jahrtausendealten Bräuchen und dem avantgardistischen Prunk des 7-Sterne-Hotels Burj al Arab. In Abu Dhabi, dem Manhattan des Persischen Golfs, locken der berühmte Ferrari-Park und wunderschöne Strände. In Dubai wird Ihnen schon die Skyline den Atem rauben: gigantische Wolkenkratzer – umgeben von endloser Wüste.

    Transreise nach Indien

    Costa neoClassica auf Indien Kreuzfahrten ab

    14 Tage: Die Farben Indiens

    Januar - März 2017

    ab Mumbai, New Mangalore, Kochi, Kochi, Malé, Malé, Malé, Colombo, Mormugao, Mumbai, Mumbai

    Brechen Sie auf in den Indischen Ozean, freuen Sie sich auf das strahlende Weiß des feinen Sandes und auf das leuchtende Blau des Meeres: Von Mumbai aus geht es über Mangaluru und Kochi zu den Malediven. Farbenprächtige Korallenriffe und einzigartige Sandstrände lassen Sie schnell zur Ruhe kommen. Anschließend geht es nach Colombo, der Hauptstadt Sri Lankas. Sehenswert hier: die Mischung aus kolonialer und moderner Architektur. Zum Abschluss tauchen Sie wieder in die pulsierende Millionenmetropole in Mumbai ein.

    Kreuzfahrten im indischen Ozean

    Costa neoClassica: Von Indien nach Venedig ab

    27 Tage Überführung von Mumbai nach Venedig

    März 2017

    ab Mumbai, New Mangalore, Kochi, Kochi, Malé, Malé, Malé, Salalah, Eilat, Eilat, Aqaba, Heraklion, Katakolon, Dubrovnik, Venedig

    Traumhafte Inseln auf dem Weg nach Venedig

    Costa neoClassica Adria Kreuzfahrten ab

    7 Tage: Blaue Adria und bezaubernde Inseln

    Frühjahr und Sommer 2017

    ab Venedig, Triest, Split, Kotor, Korfu, Dubrovnik, Venedig

    oder

    ab Triest, Split, Kotor, Korfu, Dubrovnik, Venedig, Triest

    Freuen Sie sich auf eine vielfältige Kreuzfahrt mit multikulturellen Städten, unentdeckten Stränden, überraschenden Landschaften und der Gelegenheit, eine großartige spirituelle Erfahrung zu machen. Ihre Reise geht zu den Küsten Kroatiens und Montenegros und zur fjordartigen „Bucht von Kotor“, einem UNESCO-Weltkulturerbe. In Split können Sie den Diokletianspalast besichtigen. Der frühere Kaisersitz gehört zu einem der am besten erhaltenen Denkmäler römischer Baukunst weltweit. Am Strand von Paleokastritsa genießen Sie einen traumhaften Blick auf das kristallklare Meer vor Korfu. Danach wartet noch die „Perle der Adria“ auf Sie: Die bezaubernde Altstadt von Dubrovnik gehört ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe.

    Adria und Mittelmeer in Kombination



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an