Costa Concordia: Ankunft in Genua (Video)


    Die Costa Concordia ist bereits an ihrem letzen Ziel, in Genua eingetroffen. Der Kollege Inselvideo hat den Transport verfolgt und ein tolles Video gedreht von dem Wrack der Costa Concordia das in einem recht großen Konvoi nach Genua-Voltri gebracht wurde. Genua ist der letzte Hafen für die in 2012 vor Giglio havarierte Costa Concordia – dort wird sie verschrottet. Die Costa Concordia lag nun 2,5 Jahre vor der kleinen toskanischen Insel Giglio und wurde erfolgreich Mitte Juli 2014 auf die letzte Reise geschickt und vollständig vor der Insel entfernt. 16 Schiffe sind im Konvoi von Giglio nach Genua gefahren, rund eine Woche hat man für die Überfahrt gebraucht bei der man mit etwa 4 Knoten gereist ist.

    Costa Concordia auf ihrer letzten Fahrt

    Costa Concordia auf ihrer letzten Fahrt



    Der Konvoiplan mit allen Schiffen

    Costa Concordia Bergung - Konvoiplan / © Costa Crociere

    Costa Concordia Bergung – Konvoiplan / © Costa Crociere

    Die Verschrottung im Hafen von Genua kostet 100 Millionen Euro, soll etwa ein Jahr in Anspruch nehmen und 100 Menschen pro Tag beschäftigen. Die Abwrackung erfolgt in verschiedenen Phasen, zuerst soll die Innenausstattung und die Brückenausstattung entfernt werden – hierzu liegt die Concordia auf Reede so der Plan. Im Hafen von Voltri soll dann das Deck 14 demontiert werden bevor das Wrack in die San Giorgio Werft überführt wird. Dort wird das Schiff dann komplett in viele Teile zerlegt.



    Die Costa Concordia war am 12. Januar 2012 durch einen menschlichen Fehler auf einen Felsen aufgelaufen, dabei riss die linke Seite des Kreuzfahrtschiffs auf und es begann Wasser aufzunehmen. Letztlich lag sie auf einem Felsen vor der Insel Giglio. Die Evakuierung ist nicht optimal verlaufen durch weitere Fehler der Schiffsleitung, sie wurde zu spät eingeleitet. Bei dem Unglück sind über 30 Menschen gestorben.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an