CMV schickt MS Azores als MS Astoria nach Frankreich


    Cruise and Maritime Voyages will nun auch in Frankreich durchstarten. Hierfür hat man die MS Azores umbenannt in MS Astoria und sie an Rivages du Monde im Bareboat-Charter weitergegeben.

    Der Pariser Kreuzfahrt-Spezialist bietet mit der MS Astoria verschiedene Kreuzfahrten rein für den französischen Markt an. So sind Mittelmeer-Kreuzfahrten ebenso eingeplant mit Adria-Kreuzfahrten und Nordeuropa-Kreuzfahrten.



    Die MS Astoria kann bis zu 550 Passagiere aufnehmen und hat eine Größe von 16.144 BRZ. Gehört also zu den deutlich kleineren Kreuzfahrtschiffen am Markt. Vielen sollte das Schiff auch noch als Völkerfreundschaft bekannt sein.

    MS Azores ab 2016 als MS Astoria unterwegs in Frankreich

    MS Azores ab 2016 als MS Astoria unterwegs in Frankreich



    Die MS Azores wird unter ihrem Namen noch bis zum Ende der Sommersaison 2015 für CMV fahren, darunter gibt es auch verschiedene Abfahrten die am deutschen Markt angeboten werden.

    Nach der Saison wird das Schiff den Namen MS Astoria tragen und am französischen Markt erstmals eingesetzt werden durch den Sub-Charterer Rivages du Monde aus Paris.

    Mit dem neuen Namen will CMV die Produkte näher zusammen bringen, Astoria und MS Astor spiegeln die kleineren Einheiten wieder, während die Marco Polo und Magellan die größeren Einheiten der Flotte darstellen.

    Die MS Astoria wird am 11 Mai für die französische Marke Rivages du Monde in Dienst gehen und auf insgesamt 14 Kreuzfahrten im Sommer 2016 auslaufen.

    Das komplette Sommerprogramm 2016 von Cruise and Maritime Voyages wird in Kürze vorgestellt.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Schau Dir unsere Videos an